Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

20.06.2016 – 16:02

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis:Lkw-Brand in Neresheim

Aalen (ots)

Neresheim: Lkw-Brand

In der Hauptstraße geriet am Montag gegen 15 Uhr ein Lkw samt Anhänger aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Der Fahrer bemerkte beim Fahren plötzlich eine Rauchentwicklung ausgehend vom Motorraum. Er hielt seinen Zug sofort an und verließ das Führerhaus. Kurz darauf fing der gesamte Motorraum Feuer, das sich schnell auf das Führerhaus sowie den gesamten Zug ausbreitete, der Shampooflaschen geladen hatte. Ein komplettes Ausbrennen des Gespanns konnte trotz des schnellen Eingreifens der Neresheimer Wehr nicht verhindert werden. Diese begab sich mit allen Abteilungen aus Neresheim selbst, Kösingen, Ohmenheim sowie Elchingen mit sechs Fahrzeugen und starken Kräften in den Einsatz. Sie wurden zudem von der Feuerwehr aus Aalen unterstützt, die ein Spezialfahrzeug zur Messung von Schadstoffen in der Luft in den Einsatz brachte. Durch den Brand ging eine enorme Hitzeentwicklung aus. Zumindest ein in der Nähe parkender Ford sowie mehrere Webeschilder angrenzender Gebäude wurden durch die Hitze beschädigt oder zerstört. Die Wehrmänner kühlten angrenzende Gebäude, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Ortsdurchfahrt wurde komplett gesperrt. Von der Stadt Neresheim wurde eine Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Höhe der Schäden können noch nicht beziffert werden, dürften sich aber auf mindestens einige zehntausend Euro belaufen. Die Wehren sind derzeit (Stand 16 Uhr) noch im Einsatz, die Dauer der Bergung der Wracks sowie Aufhebung der Sperrung sind noch nicht absehbar. Verletzte gab bis nach bisherigem Stand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung