Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Ellwangen: Diebstahl aus Wohnhaus und in Ladengeschäften; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots) - Adelmannsfelden: Von Fahrbahn abgekommen

Am frühen Freitagmorgen kam ein 18-jähriger BMW-Fahrer wohl wegen eines Fahrfehlers von der Landesstraße 1073 ab. Kurz nach Ortsausgang Adelmannsfelden rutschte der BMW gegen 0.35 Uhr nach einer Linkskurve nach rechts von der nassen Fahrbahn. Er überfuhr dabei einen Leitpfosten und prallte anschließend gegen einen Baum. Der so entstandene Sachschaden wird auf kanpp 5000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

Ellwangen: Wildunfall

Mit einem Dachs prallte ein 35-jähriger Opel-Fahrer gegen 0.20 Uhr zusammen, als er am Freitagmorgen die Bundesstraße 290 in Richtung Jagstzell befuhr. Der Dachs konnte anschließend noch flüchten, am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht

Zeugen beobachteten, wie die Fahrerin eines weißen VW Golfs am Donnerstagabend, gegen 23 Uhr auf der Felix-Wankel-Straße beim Vorbeifahren einen geparkten Ford Fiesta. Dabei beschädigte sie den linken Außenspiegel des Fords. Die Unfallverursacherin, bei der es sich um eine jüngere Frau mit mittellangen, blonden Haaren gehandelt haben soll, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise auf die Verursacherin bitte an die Polizei Ellwangen, Telefon 07961/9300.

Ellwangen: Geldbeuteldiebstahl

In einem Supermarkt in der Dr. Adolf-Schneider-Straße wurde am Donnerstagabend der Geldbeutel einer 38-jährigen Frau entwendet. Der Geldbeutel lag während des Einkaufs in ihrem Einkaufswagen. Die Geschädigte bemerkte erst zwischen 20.15 Uhr und 20.45 Uhr beim Bezahlen an der Kasse das Fehlen des Geldbeutels. In diesem befand sich neben einem kleinen Bargeldbetrag, die EC-Karte, der Ausweis, Führerschein, zwei Versichertenkarten sowie mehrere Kundenkarten, die nun alle gesperrt und ersetzt werden müssen.

Ellwangen: Auffahrunfall mit drei Leichtverletzten

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Donnerstagnachmittag auf der Hauptstraße, im Bereich der Abzweigung nach Killingen. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer bemerkte zu spät, dass die beiden vor ihm fahrenden Pkw gegen 17.30 Uhr vor der dortigen Abzweigung anhielten, fuhr auf das letzte Fahrzeug auf und schob es auf den Pkw davor. Alle drei Fahrzeugführer wurden dabei leicht verletzt. Der angerichtete Sachschaden wurde auf ca. 15.000 Euro geschätzt.

Bopfingen: Pkw beschädigt Fahnenmast

Ein 77-jähriger Daimler-Fahrer fuhr am Donnerstagmittag, gegen 11.40 Uhr gegen einen Fahnenmast, der auf einem Parkplatz in der Aalener Straße aufgestellt war. Dabei entstand an seinem Pkw ein Schaden von etwa 6000 Euro, der Schaden am Masten wurden auf etwa 500 Euro geschätzt.

Ellwangen: Diebstahl von 8 Smartphones

Aus einem Elektromarkt in der Straße An der Jagst wurden aus einer verschlossenen Vitrine acht Smartphones der Marke Samsung Galaxy entwendet. Der Diebstahl fand wohl am Mittwoch, gegen 13.45 Uhr statt, wurde aber erst nachträglich festgestellt und tags darauf bei der Polizei angezeigt. Die Polizei in Ellwangen hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

Unterschneidheim: Diebstahl aus Wohnhaus

Zipplingen: Aus einem Wohnhaus im östlichen Ortsrand wurden zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen Geldbörsen mit etwas Bargeld und verschiedene Berechtigungen entwendet. Die Polizei konnte bislang keine Beschädigungen feststellen, die durch das Eindringen verursacht wurden. Die Polizei in Tannhausen nimmt hierzu unter Telefon 07964/330001 Hinweise entgegen.

Ellwangen: Vier Autos beschädigt

Auf der Dinkelsbühler Straße wurden am Donnerstagmorgen bei einem Auffahrunfall vier Pkw beschädigt und eine 14-jährige Fahrzeuginsassin leicht verletzt. Der 20-jährige Fahrer eines VW Polos fuhr gegen 7.40 Uhr auf einen vor der Einmündung in die Haldenstraße wartenden Pkw Toyota auf und schob den Toyota auf zwei weitere, vor ihm stehende, VW auf. Im Toyota zog sich die jugendliche Mitfahrerin leichte Verletzungen zu, der Schaden an den vier Unfallautos wurde auf gut 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: