Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

13.05.2016 – 09:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbrüche, Sachbeschädigung, Exhibitionist, Diebstähle, verletzte Zweiradfahrer

Aalen (ots)

Kirchberg an der Murr: Unfallflucht im Begegnungsverkehr

Eine 22 Jahre alte Ford-Fahrerin war am Donnerstag gegen 17:30 Uhr auf der Rielingshäuser Straße unterwegs, als ihr etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr unweit der Ortsausfahrt ein dunkelroter Kombi entgegen kam. Dabei streiften sich die linken Außenspiegel, wobei der Kombi seine Fahrt unerlaubt fortsetze. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um einen Volvo gehandelt haben. Der Sachschaden an den Ford beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise auf den Kombi nimmt die Backnanger Polizei unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Aspach: Aufbruch von Geräteschuppen

Wie am Donnerstagabend festgestellt werden musste, brachen Unbekannte einen Geräteschuppen bei der Grundschule von Kleinaspach in der Schulstraße auf. Ob die Eindringlinge dabei Gegenstände entwendeten ist noch unklar und bedarf weiterer Abklärungen. Der angerichtete Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Hinweise auf die Eindringlinge nimmt das Polizeirevier Backnang Telefon 07191/9090 entgegen.

Waiblingen: PKW durch Korkplatte beschädigt

Eine 25 Jahre alte Fiat-Fahrerin befuhr am Donnerstagmittag gegen 12:00 Uhr die B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Etwa auf Höhe von Waiblingen wirbelte ein Lkw eine auf der Fahrbahn liegende Korkmatte auf, die dadurch gegen den PKW geschleudert wurde. An dem Fiat entstand dabei Sachschaden von etwa 2500 Euro. Hinweise auf das Fahrzeug, das die Korkmatte verlor, werden vom Polizeirevier in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegengenommen.

Fellbach: Aufgefahren

Während sich eine 19 Jahre alte Golf-Fahrerin am Donnerstagabend beim Befahren der Höhenstraße eine Zigarette anzündete und dadurch unaufmerksam war, fuhr sie auf einen verkehrsbedingt stehenden Hyundai auf, der von einem 28-Jährigen gelenkt wurde. Es entstand Sachschaden von etwa 4500 Euro.

Fellbach: Unfall bei Wendemanöver

Rund 6000 Euro Sachschaden verursachte ein 21 Jahre alter Mercedes-Fahrer, als er am Donnerstag gegen 18:15 Uhr auf dem Gelände eines Möbelhauses in der Robert-Bosch-Straße wendete und dabei rückwärts gegen den Renault einer 25-Jährigen stieß.

Fellbach: Von der Fahrbahn abgekommen

Aus Unachtsamkeit kam am Donnerstag gegen 14:00 Uhr eine 49 Jahre alte Fahrerin eines Peugeots in der Stuttgarter Straße von der Fahrbahn ab und stieß hierbei gegen das Geländer sowie eine Mauer der dortigen U-Bahn-Haltestelle. An ihrem Fahrzeug entstand dadurch Sachschaden von etwa 3000 Euro. Der Schaden an den Einrichtungen wird auf etwa 6000 Euro beziffert. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Fellbach: VW gestreift

Ein 24 Jahre alter Lkw-Fahrer streifte am Donnerstagvormittag gegen 9:45 Uhr in der Schaflandstraße beim Vorbeifahren einen an einer Ampel wartenden 38 Jahre alten VW-Fahrer. Dessen Sharan, bei dem der Sachschaden auf 7000 Euro geschätzt wird, wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war abgeschleppt werden musste. Der Schaden am Lkw wird auf rund 1000 Euro beziffert.

Fellbach: Sachbeschädigung an PKW

Zwischen Mittwoch, 11:00 Uhr und Donnerstag, 9:15 Uhr schlug ein Unbekannter die Beifahrerscheibe eines Renault Clios ein, der in einer Gemeinschaftstiefgarage im Postweg abgestellt war. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzt mehrere hudnert Euro. Hinweise auf den Verursacher liegen bislang nicht vor.

Schorndorf: Versuchter Einbruch

Unbekannte Diebe versuchten in der Nacht auf Donnerstag in eine Firma in der Paul-Strähle- Straße einzubrechen. Dabei versuchten sie eine Stahltüre aufzuhebeln und manipulierten an weiteren Türen. Es gelangen aber nicht diese zu öffnen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Plüderhausen: Motorradfahrerin nach Sturz verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 22 Jahre alte Motorradfahrerin bei einem Sturz am Donnerstagabend zu. Die junge Frau befuhr gegen 19.40 Uhr die Straße Heusee, als plötzlich ihr Hinterrad aus unbekannter Ursache blockierte, sie daraufhin die Kontrolle über ihr Zweirad verlor und stürzte. Sie wurde durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. An ihrer KTM entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Schorndorf: Unfallflucht

Rund 500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem PKW Skoda, der im Zeitraum zwischen Mittwochabend und dem Donnerstagnachmittag am Fahrbahnrand der Schlichtener Straße abgestellt war. Vermutlich streifte der Verursacher beim Vorbeifahren den Skoda. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Unfallflucht rasch geklärt

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte eine Unfallflucht rasch geklärt werden, die sich am Donnerstagnachmittag ereignete. Ein 79 Jahre alter Mercedes-Fahrer stieß gegen 16:20 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Stuttgarter Straße gegen einen dort parkenden BMW und entfernte sich anschließend unerlaubt. Da zwei Zeugen den Unfall beobachten und sich das Kennzeichen notierten, konnte der Verursacher rasch ermittelt werden. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich auf 2500 Euro.

Winnenden: Diebstahl aus Umkleide und PKW

ein unbekannter Dieb begab sich am Donnerstag zwischen 17:30 Uhr und 19:15 Uhr unbemerkt in eine Umkleidekabine der Sporthalle in der Forststraße. Dort entwendete aus einer Jacke einen Kfz Schlüssel, mit dem er das zugehörige Fahrzeug auf dem Parkplatz vor der Sporthalle öffnete. Aus diesem entwendete er schließlich eine Geldbörse. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Winnenden: Radfahrer bei Unfall verletzt

Zumindest leichte Verletzungen zog sich ein Radfahrer bei Unfall am Donnerstagnachmittag zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 17-Jährige befuhr mit seinem Mountainbike gegen 17:00 Uhr die Forststraße und übersah dabei einen Ford Transit, der von einem 50-Jährigen gelenkt wurde. Dieser hatte verkehrsbedingt an einem dortigen Fußgängerüberweg warten müssen. Der Jugendliche fuhr auf den Ford, prallte gegen die Heckfenster und zog sich dabei unter anderem mehrere Schnittwunden zu. Er wurde durch den hinzugerufenen Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden von etwa 250 Euro.

Winnenden: Exhibitionist

Eine 14 Jahre alte Schülerin wurde am Donnerstagmittag zusammen mit ihrer Freundin von einem Exhibitionisten belästigt. Die beiden Mädchen befanden sich gegen 12:15 Uhr im Bereich der Schulcontainer in der Albertviller Straße unweit des Zipfelbachs. Dabei kam der Mann auf die Mädchen zu, holte sein erigiertes Glied aus der Hose und manipulierte daran. Der Mann wird als Schwarzafrikaner, etwa 30 Jahre alt und 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug kurze schwarze Haare und war bekleidet mit einer hellen Jeans sowie einer schwarzen Jacke. Als die Mädchen zu schreien begannen und wegliefen entfernte sich auch der Exhibitionist und lief in Richtung der Asylunterkunft hinter der Haselsteinschule davon. Die Kripo Waiblingen hat mittlerweile die Ermittlungen übernommen und bittet unter Tel. 07151/9500 um weitere Hinweise auf den Mann.

Winnenden: E-Bike-Fahrer bei Unfall verletzt

Eine 62 Jahre alte Seat-Fahrerin fuhr am Donnerstag gegen 14:30 Uhr von der Silberpappelstraße kommend in die Waiblinger Straße ein und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 81 Jahre alten E-Bike-Fahrer. Der Senior konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Schadenshöhen können noch nicht beziffert werden.

Weinstadt: BMW übersehen

In der Kleinheppacher Straße kam es am Donnerstagmorgen zu einem Zusammenstoß, nachdem eine 45 Jahre alte Passat-Fahrerin gegen 7.30 Uhr einen BMW übersah, der von einem 55-Jährigen gelenkt wurde. 4500 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Korb: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstag zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr einen BMW, der zu dieser Zeit auf einem Parkplatz eines Lebensmittelladens in der Seestraße abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich hiernach unerlaubt und hinterließ Sachschaden von etwa 1000 Euro Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell