Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.05.2016 – 15:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Auseinandersetzung und Verkehrsunfälle

LKR Schwäbisch Hall (ots)

Blaufelden: Rechts-vor-Links nicht beachtet

Auf der ohne Verkehrszeichen geregelten Kreuzung der Kreisstraße 2533 und 2530 stießen am Mittwochvormittag zwei Pkw zusammen. Beide Pkw fuhren nach den polizeilichen Feststellungen ungebremst über den Kreuzungsbereich und erlitten beide beim Zusammenstoß einen Totalschaden. Der 50-jährige Unfallverursacher, der an der Kreuzung die Vorfahrtsregel "Rechts-vor-Links" hätte beachten müssen, kam aus Richtung Billingsbach und wollte geradeaus weiter in Richtung Lentersweiler. Seine Unfallgegnerin, eine 54-jährige Frau, befuhr die Strecke Raboldshausen/Bartenstein und kam für den 50-jährigen Ford-Fahrer von rechts. Der Seat der Vorfahrtsberechtigen wurde durch den Anprall nach rechts in den angrenzenden Acker geschoben, wo er nach rund 50 Metern Fahrt zum Stehen kam. Die Seat-Fahrerin wurde durch den Anprall verletzt und von einem Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt. Mit wohl eher leichten Verletzungen wurde sie anschließend in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert.

Schwäbisch Hall: Auseinandersetzung unter Bekannten

Zwischen zwei 23 und 36 Jahre alten Männern kam es am Dienstagnachmittag zu einer tätlichen Auseinandersetzung auf der Straße Rosenbühl. Der Jüngere trat den Älteren, der sich dagegen wehrte und den Angreifer in ein nahegelegenes Lokal zerrte. Dort konnte sich der 23-Jährige vom Griff befreien und bedrohte anschließend seinen Kontrahenten, den Gastwirt und einen Gast mit einem Messer. Zu einer konkreten Bedrohung kam es dabei wohl nicht. Bis die gegen 16.15 Uhr hinzugerufene Polizei eintraf, war der Angreifer geflüchtet. Die polizeilichen Ermittlungen wurden wegen des Verdachtes der Körperverletzung aufgenommen. Bislang scheint die Auseinandersetzung gezielt wegen zurückliegenden, gegenseitigen Forderungen zwischen den beiden Männern stattgefunden zu haben.

Fichtenberg: Wildunfall

Zwischen Oberrot und Fichtenberg querten am Mittwochmorgen drei Rehe die Landesstraße 1050. Eines der Tiere wurde kurz vor fünf Uhr von einem Pkw erfasst, und rannte danach aber weiter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen