Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Jagstzell: Alleinbeteiligt in die Böschung, schwer verletzt

Ostalbkreis (ots) - Auf der Bundesstraße 290 wurde ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der junge Fahrer war mit seinem Renault Twingo von Jagstzell her kommend in Richtung Ellwangen unterwegs. Auf der kurvenreichen Strecke vor Schweighausen verlor er, wohl aufgrund nicht an den Straßenverlauf und seine Fahrerfahrung angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam gegen 21.30 Uhr von der Straße ab. Er überfuhr die Gegenfahrbahn und wurde durch die dortige Böschung zurück auf die Straße abgewiesen, wo er auf dem linken Fahrstreifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und auf die Straße geworfen, wo er mit schweren Verletzungen liegen blieb. Er wurde anschließend durch die Besatzung eines Rettungswagens und einen Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und danach in die Virngrundklinik eingeliefert. Der Schaden an seinem Renault wurde auf rund 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: