Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

15.03.2016 – 15:48

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mann von Hund gebissen, Unfallflucht, Konflikt zwischen Jugendlichen

Aalen (ots)

Fellbach: Mann von Hund gebissen-Hinweise

Bereits am Dienstag, den 08.03.2016, wurde ein Mann von zwei freilaufenden Hunden angegriffen und gebissen. Der 49-jährige Geschädigte war mit seinem Fahrrad auf einem Feldweg zwischen Stuttgart Sommerrain und Schmiden, unweit eines dortigen Spargelbauers, unterwegs. Die beiden Hunde kamen auf ihn zu, wobei sich der größere Hund (braun, mind. 1 Meter Schulterhöhe) im Unterarm des Mannes verbiss. Der kleinere, ebenfalls braune Hund, hatte den Mann nicht erwischt. Nach kurzer Zeit kamen zwei Männer aus dem Spargelbesen heraus und haben die Hunde weggezogen. Einer der Männer wird als sehr großer, stabiler Mann beschrieben. Er soll etwa 60 Jahre alt sein und kurze Haare haben. Weitere Hinweise auf den Mann und die beiden Hunde werden von der Polizeihundeführerstaffel Schorndorf unter Telefon 07181/994430 entgegen genommen.

Welzheim: Verkehrsunfallflucht durch aufmerksame Zeugin geklärt

Am Dienstagvormittag streifte ein 80-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Opel Meriva einen in der Wilhelmstraße parkenden Pkw. Der Unfallverursacher versuchte zweimal in eine Parklücke einzuparken, wobei er den Seat Ibiza des 27-Jährigen an der vorderen linken Fahrzeugecke beschädigte. Danach entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich jedoch das Kennzeichen, wodurch der Verursacher ermittelt werden konnte. Am Pkw des Geschädigten entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Korb: Auseinandersetzung zweier Jugendlichen

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Montagabend gegen 19.00 Uhr im Bereich der Bushaltestelle am Seeplatz. Vermutlich in der Vergangenheit liegende Streitigkeiten lösten den Konflikt aus, bei dem wohl eine 16-Jährige ihre gleichaltrige Kontrahentin anging, mit Fäusten schlug und auch verletzte. Ein Gast der gegenüberliegenden Eisdiele kam hinzu und löste die Auseinandersetzung auf. Zudem kam noch der Hinweis auf, dass auch ein Messer im Spiel gewesen sei. Ermittlungen hierzu und zur genauen Klärung des Vorfalls dauern an. Zeugen, die die Auseinandersetzung mitbekommen haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen