Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.03.2016 – 08:04

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Huhn adoptiert; Trickdiebstahl; Leichtsinn auf dem Bahngleis; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Versuchter Trickdiebstahl

Die Kassiererin eines Ladengeschäftes in der Eduard-Pfeiffer-Straße konnte am Mittwochabend einen Diebstahl verhindern. Gegen 18.45 Uhr betrat ein Pärchen den Laden. Der Mann fragte die Verkäuferin auf Englisch, wie ein 20-Euro-Schein aussehen würde. Seine Begleiterin verwickelte zeitgleich eine zweite Angestellte in ein Gespräch. Nachdem der Unbekannte den Geldschein angesehen hatte, bat er darum, ihm auch einen 50-Euro-Schein zu zeigen. Noch während er diese Bitte aussprach, griff er sich aus der Kasse ein Bündel Geldscheine. Geistesgegenwärtig packte die Verkäuferin die Hand des Mannes, der daraufhin die Geldscheine wieder los ließ. Das Pärchen flüchtete daraufhin aus dem Laden. Anschließend wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Die beiden Personen wurden der Polizei als Inder beschrieben. Der Mann war etwa 1,60 Meter groß und wurde auf etwa 60 Jahre geschätzt. Er war von und hatte kurze schwarze Haare und trug einen braunen Sakko-Anzug. Die Frau in seiner Begleitung wurde auf etwa 18 Jahre und eine Größe von etwa 1,70 Meter geschätzt. Sie hatte lange schwarze, zum Zopf gebundene Haare und trug schwarze Leggins, weiß-rote Turnschuhe und einen braunen Mantel. Die Polizei in Aalen nimmt unter Telefon 07361/5240 entsprechende Hinweise entgegen.

Westhausen: Sträflicher Leichtsinn

Gegen 17.45 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass sich im Bereich der Deutschordenstraße 5 Jugendliche auf den Bahngleisen aufhalten würden. Tatsächlich konnten von den sofort ausrückenden Beamten des Aalener Polizeireviers fünf Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren im Bereich der Gleise angetroffen werden. Ihnen wurden von den Ordnungshütern die Gefahren ihres Handels aufgezeigt.

Aalen: Diebstahl

Am Dienstag entwendete ein Dieb zwischen 17.30 und 21.40 Uhr ein Mountainbike der Marke Univega HAT 550 im Wert von rund 400 Euro. Das Rad war in der Gartenstraße abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Mountainbike bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Ich wollt ich wär ein Huhn...

Dass er das Lied von Willy Fritsch kannte, ist eher ausgeschlossen und damit war's auch eher nicht die Vorstellung, sich abzukucken, wie man es machen muss, dass man abends immer frei hat. Vielmehr war es wohl doch reine Tierliebe, die einen 12-jährigen Buben am Mittwochmittag dazu veranlasste, auf dem Schulweg spontan eine tierische Freundschaft zu erwidern. Dem Jungen lief gegen 12.40 Uhr in der Hegelstraße ein "herrenloses" Huhn hinterher, das der tierliebe Junge kurzerhand adoptierte und mit nach Hause nahm. Die Mutter des 12-Jährigen meldete den Fang beim Polizeirevier Aalen, wo sich tatsächlich kurz nach 18 Uhr die Besitzerin des Federviehs meldete und der glücklichen Rückführung nichts mehr im Wege stand.

Abtsgmünd: Wildunfall

Auf der Bundesstraße 19 erfasste eine 25-Jährige mit ihrem Opel Astra am Mittwochmorgen zwischen Abtsgmünd und Schäufele ein gegen 6.30 Uhr die Fahrbahn querendes Wildschwein. Das Tier wurde bei der Kollision getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Auf rund 3000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 53-jähriger Pkw-Fahrer am Mittwochnachmittag verursachte. Mit seinem VW Polo bog er gegen 17 Uhr von der Binsengasse in den Kreisverkehr Richtung Schlosserstraße ein. Dabei übersah er den bereits im Kreisel fahrenden Pkw Skoda eines 44-Jährigen und stieß mit diesem zusammen.

Aalen: Verkehrsschild beschädigt

Lediglich geringer Sachschaden entstand, als ein 42-Jähriger am Mittwochnachmittag gegen 14.45 Uhr mit dem Verkaufsanhänger seines Fahrzeuges ein in der Mittelbachstraße aufgestelltes Verkehrsschild beschädigte.

Essingen: Vorfahrt missachtet - 8000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall, der sich kurz vor 8 Uhr am Mittwochmorgen ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. An der Einmündung Alemannenstraße / Limesstraße missachtete eine 23-jährige Opel-Fahrerin die Vorfahrt einer 38 Jahre alten Ford-Lenkerin. Beide Autofahrerinnen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung