Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

25.02.2016 – 12:01

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: Entwendetes Auto in Frankfurt/Oder festgestellt - Tatverdächtiger in Haft

Schwäbisch Hall (ots)

In der Nacht zum Dienstag wurde in Schwäbisch Hall ein BWM X5 im Wert von ca. 30000 Euro entwendet. Noch bevor am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr der Besitzer den Diebstahl bemerkte, war der Wagen bereits in Frankfurt/Oder von der Polizei beschlagnahmt. Dort sollte der BMW gegen 6 Uhr auf der Autobahn kontrolliert werden. Der 34-jährige ignorierte dort die Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete. Nach einer Verfolgungsfahrt konnte der Autofahrer in Frankfurt/Oder gestoppt werden. Der 34-jährige Fahrer wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Nachdem die Ermittlungen den Diebstahlsverdacht bestätigten, wurde der Tatverdächtige am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen zur Tat dauern derzeit noch an.

Zum besseren Verständnis wird die Pressemeldung der Polizei Frankfurt/Oder beigefügt:

Und wieder waren Fahndungskräfte der gemeinsamen Fahndungsgruppe Bundespolizei / Landespolizei und der OF KDir gegen Autoschieber erfolgreich. Am Dienstag gegen 06:15 Uhr fielen den Beamten der FG FF auf der BAB 12 in Fahrtrichtung Bundesgrenze ein hochwertiger PKW BMW X 5 mit deutschen Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Baden Württemberg auf. Das Fahrzeug sollte auf der Vorsortieranlage "Frankfurter Tor" einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrzeugführer verspürte aber offensichtlich nicht das geringste Interesse sich dieser Prozedur zu stellen, trat stattdessen aufs Gaspedal und versuchte zu entkommen. An der Anschlussstelle FF - Mitte verließ er die BAB 12 und setzte seine Flucht durch die Stadt Frankfurt(Oder) in Richtung Bundesgrenze fort. Hierbei missachtete der Fahrzeugführer neben roten Ampeln auch die Geschwindigkeitsbegrenzung für Ortschaften und lieferte daher unfreiwillig auch noch Beweisfotos. Die Flucht endete anschließend in der Franz -Mehring-Straße. Der litauische Fahrzeugführer wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen. Die nach Abschluss aller Maßnahme erfolgte Vorführung am Amtsgericht FF hatte Erfolg, die zuständige Richterin erließ HB.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung