Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

18.02.2016 – 16:46

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Polizei sucht Trickdieb - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Fellbach: Versuchter Trickdiebstahl

Der 50-jährige Mann schaute sich am Mittwochvormittag gegen 11:30 Uhr bei einem Automobilhändler in der Waiblinger Straße Ausstellungsfahrzeuge an. Als er das Gelände verlassen wollte, wurde er von einem ca. 40-jährigen Mann angesprochen. Dieser bückte sich, hob einen Ring auf dem Boden auf und tat so, als ob diesen der 50-jährige Mann verloren hätte. Der Unbekannte übergab den Ring dem 50-jährigen und bat als Gegenleistung um 50 Euro. Nachdem diesem die Situation komisch vorkam, gab er dem Unbekannten den Ring wieder zurück. Dabei versuchte der Gauner den Ehering des 50-Jährigen abzuziehen. Dies gelang ihm zum Glück nicht. Von dem geflüchteten Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: Circa 40-jähriger Mann, circa 160cm groß, schwarze Haare, er trug eine hellblaue Jeans, eine graue Jacke und eine olivgrün/graue Schildmütze. Der Verdächtige sprach gebrochenes Deutsch mit südosteuropäischem Dialekt Hinweise zum Täter nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/5772-0 entgegen.

Weinstadt: Nach Fahrfehler in der Mittelleitplanke gelandet

Ein 25-jähriger Fahrer eines Renault Clio befuhr am Donnerstag gegen 6 Uhr auf der Bundesstraße 29 von Schorndorf kommend in Richtung Stuttgart. Aufgrund eines Fahrfehlers landete er auf Höhe der Anschlussstelle Beutelsbach in der Mittelleitplanke. Der stark beschädigte Unfallwagen wurde abgeschleppt. Weil die linke Fahrspur bis zur Räumung und Säuberung der Fahrbahn für etwa 45 Minuten blockiert war, bildete sich im Berufsverkehr ein Rückstau in einer Länge von circa 4 km.

Kernen im Remstal: Auto beim Vorbeifahren beschädigt

Am Donnerstagvormittag gegen 10:30 Uhr verursachte eine 61-Jährige in der Seestraße einen Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro, als sie mit ihrem Mercedes zu nah an dem Ford vorbeifuhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung