PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

18.02.2016 – 08:58

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Versuchter Einbruch; Trunkenheitsfahrt durch Privatperson unterbunden; Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Lorch: Versuchter Einbruch

Erst am Mittwoch bemerkte eine 33-Jährige, dass ein Unbekannter versucht hatte, die Eingangstüre zu einem Friseurgeschäft in der August-Wilhelm-Pfäffle-Straße aufzubrechen. Nach den vorliegenden Erkenntnissen erfolgte der Einbruchversuch schon zwischen Montag, 18 Uhr und Dienstag, 18 Uhr. Hinweise bitte an den Polizeiposten Lorch, Telefon 07172/7315.

Schwäbisch Gmünd: Drei beschädigte Fahrzeuge

Am Donnerstagmorgen verursachte eine 72-jährige Pkw-Fahrerin einen Verkehrsunfall, durch den drei Fahrzeuge beschädigt wurden und ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro entstand. Mit ihrem Pkw beschädigte sie beim Einparken gegen 5.20 Uhr, in der Bethlehemer Straße, zunächst einen geparkten Renault und anschließend einen Pkw BMW. Die Unfallverursacherin blieb bei dem Unfall unverletzt.

Böbingen: Vorfahrt missachtet - 2000 Euro Sachschaden

An der Einmündung Remsstraße / Klotzbachstraße missachtete am Mittwochabend eine 40-jährige Ford-Fahrerin gegen 20.10 Uhr die Vorfahrt eines 24 Jahre alten Lkw-Fahrers. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro.

Waldstetten: Zeuge hielt betrunkene Autofahrerin an

Gleich drei verschiedene Zeugen teilten der Polizei am Mittwochnachmittag im Minutentakt mit, dass ihnen gegen 17.25 Uhr ein Fahrzeug aufgefallen war, dessen Fahrerin offenbar betrunken sei. Einer der Zeugen, ein 63 Jahre alter Landrover-Fahrer, konnte einen Frontalzusammenstoß mit dem Pkw Ford nur durch ein Ausweichen verhindern. Kurzerhand fuhr er der Frau nach und stoppte das Fahrzeug in der Fichtestraße. Dort nahm er der 46-Jährigen den Autoschlüssel ab. Als Beamte des Gmünder Polizeireviers eintrafen, ergriff die Frau einen herumliegenden Ast und holte damit in Richtung der Ordnungshüter aus. Als sie daraufhin an den Armen festgehalten wurde, trat sie einen Beamten, bespuckte ihn und beleidigte ihn massiv. Mehrfach ließ sie sich auf den Boden fallen, um einen Zusammenbruch vorzutäuschen. Die 46-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen