Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Wohnmobil ausgebrannt, Wohnhauseinbrüche in Böbingen, Lorch und Schwäbisch Gmünd; Containerbrand in Spraitbach; Blechschäden

Schwäbisch Gmünd (ots) - Schwäbisch Gmünd: Wohnmobil ausgebrannt

Die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd hatte am Mittwochmorgen einen Einsatz in der Ziegeläckerstraße. Dort war um 6.19 Uhr ein Fahrzeugbrand gemeldet worden. Die Wehren aus Schwäbisch Gmünd und Bettringen rückten mit rund 20 Einsatzkräften an die Brandstelle aus, konnten aber nicht verhindern, dass an dem auf der Straße abgestellten Fahrzeug Totalschaden entstand. Nach Ende der Löscharbeiten hat die Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, diese dauern noch an.

Böbingen: Einbruch in Einfamilienhaus

Am späten Dienstagabend wurde festgestellt, dass in ein Wohnhaus im Gebiet Hagenäcker, an der nordöstlichen Ortsperipherie, eingebrochen worden war. Die Einbrecher waren durch ein Fenster in einen Büroraum eingedrungen. Aus dem Haus wurde neben zwei Laptops auch Schmuck entwendet. Der Zeitraum, in dem der Einbruch stattgefunden hat, kann bisher auf die Zeit zwischen 17.15 Uhr und 21.45 Uhr am Dienstagabend eingegrenzt werden. Die Polizei nimmt für diese Zeit jede Beobachtung im Wohngebiert entgegen. Aber auch Auffälligkeiten, die vor der fraglichen Zeit gemacht wurden, sind für die Polizei von Bedeutung. Hinweise werden an die Polizei Heubach unter Telefon 07173/8776 erbeten.

Lorch: Einbruch in Doppelhaus

Über ein Kellerfenster stiegen Einbrecher in ein Wohnhaus im Wohngebiet zwischen Hohenstaufenstraße und Barbarossastraße ein. Bislang konnte nicht festgestellt werden, ob die Einbrecher im Haus Beute machten. Auffällig ist, dass im Nachhinein festgestellt werden konnte, dass die Einbrecher die Rollläden, die zunächst hochgezogen waren, während ihrer Anwesenheit herunterließen. Durch diesen Umstand konnte auch nachträglich die Tatzeit auf ca. 21.30 Uhr am Montagabend eingegrenzt werden. Die Polizei in Lorch nimmt für Beobachtungen um diese Zeit herum und für beobachtete Auffälligkeiten in der Zeit davor Hinweise unter Telefon 07172/7315 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Einfamilienhaus

Südlich der Rupert-Mayer-Straße wurde am Dienstagnachmittag im dortigen Wohngebiet in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Einbruch fand in der Zeit zwischen 17.15 Uhr und 19.45 Uhr statt und erfolgte durch die aufgebrochene Kellertür. Im Gebäude wurden Räume und Behältnisse durchwühlt. Bislang scheint ein Tablett das einzige Diebesgut zu sein. Hinweise, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen können, werden von der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen genommen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag beschädigte ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker einen Pkw Honda, der zwischen 20 Uhr und 16.45 Uhr in der Gutenbergstraße abgestellt war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Spraitbach: Containerbrand

Unbekannte warfen am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr gezündete Silvester-Böller in einen Weißblechcontainer, der in der Buchstraße aufgestellt ist. Der Container brannte hierdurch völlig aus; ein daneben stehender Container wurde ebenfalls beschädigt. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Spraitbach, die mit 16 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz war rasch gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter nimmt der Polizeiposten Spraitbach unter Telefon 07176/6562 entgegen.

Heuchlingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag entstand. Auf eisglatter Fahrbahn kam gegen 15.45 Uhr das Fahrzeug eines 26-Jährigen am Ortseingang von Heuchlingen von der Straße ab. Der Unfallverursacher blieb unverletzt; der entstandene Flurschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt.

Mutlangen: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren beschädigte eine 67-Jährige mit ihrem Fiat Panda am Dienstagnachmittag auf einem Parkplatz in der Gmünder Straße einen Pkw Opel. Bei dem Unfall, der sich gegen 15.30 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Lorch: Tiefstehende Sonne verursacht Unfall

Beim Abbiegen von der Kreisstraße 3334 nach links auf die Landesstraße 1154 wurde ein 67-Jähriger am Dienstagmittag von der tiefstehenden Sonne geblendet. Er überfuhr mit seinem Pkw VW Golf eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: