Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Gmünd: Brandstiftung im Neubau einer geplanten Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Schwäbisch Gmünd - Einladung zum Pressegspräch

Aalen (ots) - In den frühen Morgenstunden des 1. Weihnachtsfeiertages wurde im Rohbau einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Schwäbisch Gmünd, Oberbettringer Straße, ein Brand in einem der drei Gebäude festgestellt. Die ersten Ermittlungen haben ergeben, dass der Brand mit hoher Wahrscheinlichkeit durch Brandstiftung gelegt wurde. Durch die schnelle Entdeckung und durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte der Brand in einem frühen Stadium gelöscht werden, so dass der Schaden relativ gering ist.

Am heutigen 1. Weihnachtsfeiertag, um 10 Uhr, findet am Brandort ein Pressegespräch statt, an dem Vertreter der Stadt Schwäbisch Gmünd, des Landratsamtes, der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Aalen teilnehmen.

Die Pressestelle des PP Aalen ist unter der Telefonnuzmmer 01575-3029793 errreichbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: