Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

06.12.2015 – 10:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Stand 10.30 Uhr

Aalen (ots)

Wohnungseinbruchsdiebstähle in Mögglingen/Mutlangen sowie Bettringen

Im Zeitraum von Samstag, 05.12.2015, 15.00 Uhr - 24.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner, durch das Aufhebeln von Fenstern bzw. einer Kellertüre in 3 Objekte im Revierbereich Schwäbisch Gmünd ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. In der Schillerstraße in Mögglingen drang der/die Täter übers Fenster im UG ein und durchsuchte das komplette 3-Familienhaus nach Wertsachen. Entwendet wurden hier diverse Münzsätze. In der Prälat-Hinderberger-Straße in Mutlangen gelangte der Täter nach Aufhebeln der Kellertüre ins Gebäudeinnere und durchsuchte das gesamte Haus. Er entwendete mehrere Goldringe. Durch die heimkehrende Geschädigte wurde der Täter offenbar gestört und dieser flüchtete unerkannt über das Gartengrundstück. Im Hirschfeld in Bettringen drang Ut nach Aufhebeln eines Fensters ins Gebäudeinnere ein, durchsuchte die Räumlichkeiten und flüchtete anschließend über die Balkontüre. Hier entwendet der Täter 2 Laptops und eine Münzsammlung.

Der bei diesen 3 Einbrüchen entstandene Schaden sowie entwendetes Diebesgut beläuft sich auf ca. 5 000 EUR. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel.: 07171-3580.

Schwäbisch Gmünd: Exhibitionist

Am Samstag, dem 05.12.2015, um 07.48 Uhr, lief die Geschädigte von der Bahnhofstraße kommend in Richtung Bahnhof Schwäbisch Gmünd. Bei der Unterführung zum Bahnhofsparkhaus stand ein männlicher Täter mit entblößtem Glied, welcher zu onanieren begann, als er die Geschädigte wahrnahm. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 - 180 cm groß, ca. 30 - 40 Jahre alt, normale bis kräftige Statur, hellhäutig, vermutlich dunkle Haare, keine Brille/kein Bart, bekleidet mit schwarzer Hose und Jacke. Im Tatzeitraum muss sich eine Frau in der Nähe aufgehalten haben, welche vermutlich mit ihrem Hund Gassi ging. Diese wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd in Verbindung zu setzten. Ebenso ergeht ein allgemeiner Zeugenaufruf an Personen welche hierzu sachdienliche bzw. ergänzende Angaben machen können. Dies werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07171-350 beim Polizeirevier zu melden.

Wohnungseinbruchsdiebstähle in Aalen/Essingen sowie Oberkochen

Im Zeitraum von Samstag, 05.12.2015, 16:00 - 22:30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in insgesamt 3 Gebäude im Revierbereich ein. In Aalen, Julius-Bausch-Straße, stieg der Täter über das Glasdach des Wintergartens ins Gebäude ein und durchsuchte dies komplett. In der Albuchstraße in Essingen drang der Täter nach Aufhebeln der Balkontüre ins Haus ein, durchsuchte dort sämtliche Räumlichkeiten und entwendet diverse Schmuckstücke in nicht unerheblichem Wert. In beiden Objekten waren die Bewohner nicht zu Hause. In der Lenzhalde in Oberkochen schlug der Täter ein Fenster im Untergeschoß ein und drang durch dieses ins Gebäude ein. Hier wurde der anwesende Bewohner jedoch auf die Situation aufmerksam, so dass der Täter ohne Beute flüchtete. In allen drei Fällen liegen keinerlei Erkenntnisse bzw. Beschreibungen des/der Täter vor.

Bei den 3 Einbrüchen entstand durch die entstandenen Sachbeschädigungen bzw. erlangtes Diebesgut Schaden in Höhe von ca. 22 000 EUR. Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Aalen unter 07361-5240.

Aalen: Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Am Samstag, 05.12.2015, um 19.28 Uhr, wurde von einem Zeugen beobachtet, wie ein Nissan Geländewagen (Teilkennzeichen ist bekannt) über die Verkehrsinsel in der Deutschordenstraße vor Gebäude 36 in Aalen-Waldhausen fuhr. Hier wurde ein VZ (rechts vorbei) beschädigt, welches der Unfallfahrer mit seinem Fahrzeug ein Stück mitschleifte und es anschließend in eine angrenzende Grundstückseinfahrt warf, bevor er in Richtung Ebnat weiterfuhr. Der Fahrzeugführer war männlich, ca. 40 - 45 Jahre alt, hatte kurze, schwarze, gegelte Haare. Mit im Fahrzeug saß auf dem Beifahrersitz ein ca. 10-jähriges Mädchen. Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361-5240

Ellwangen: Fahrzeug angefahren und geflüchtet

Auf einem Parkplatz in der Straße "Am Stelzenbach" beschädigte am Samstag, gegen 18:40 Uhr, ein bislang unbekannter VW-Fahrer beim Rückwärtsfahren einen geparkten Opel und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Das Polizeirevier Ellwangen sucht unter Telefon 07961/930-0 Zeugen zum Unfall.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell