Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

02.12.2015 – 10:52

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Betrunken Unfall verursacht, Diebstahl von Ladenkasse, Fahrzeugaufbruch, weitere Unfälle und Fluchten

Rems-Murr-Kreis (ots)

Oppenweiler: Betrunken auf die Gegenfahrspur

Ein stark angetrunkener Golf-Fahrer verursachte am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße 1879 einen Verkehrsunfall. Der 32 Jahre alte Mann war kurz vor 17 Uhr Aus Richtung Steinbach kommend in Richtung Oppenweiler unterwegs, als er im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrspur geriet. Dort streifte er einen entgegen kommenden Opel Meriva. Dessen 32 Jahre alter Fahrer konnte noch durch ein Ausweichmanöver nach rechts auf den dortigen Grünstreifen Schlimmeres verhindern. Der Verursacher setzte danach seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Oppenweiler fort. Der Geschädigte wendete, nahm die Verfolgung des 32-Jährigen auf und konnte diesen schließlich an der Einmündung zur Hauptstraße stellen. Wie die hinzugerufenen Polizeibeamten feststellen mussten, stand der Mann erheblich unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund drei Promille. Er musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde einbehalten. Es entstand Sachschaden von insgesamt etwa 1000 Euro. Der Golf des Verursachers musste abgeschleppt werden.

Fellbach: Unfall beim Ausparken

Beim Rückwärtsausparken in der Hauptstraße stieß eine 38-jährige Mercedes-Fahrerin am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr gegen einen hinter ihr verkehrsbedingt wartenden VW eines 65-Jährigen. Dadurch entstand Sachschaden von rund 7500 Euro.

Fellbach: Diebstahl von Ladenkasse

Zwei unbekannte Diebe begaben sich am Dienstag gegen 18 Uhr in ein Modegeschäft in der Seestraße. Während einer der beiden eine Angestellte im hinteren Bereich des Ladens ablenkte und Kaufinteresse vortäuschte, entwendete der zweite die komplette Kassenlade samt dem darin befindlichen Bargeld. Die beiden Diebe können wie folgt beschrieben werden:

   1. Täter: ca. 35-40 Jahre alt, 180-185 cm groß, schlank, 
      dunkelblonde kurzrasierte Haare, kein Bart oder Brille, 
      bekleidet mit schwarzer Lederjacke, grauem Schaal und blauer 
      Jeanshose, sprach schlecht deutsch
   2. Täter: ca. 38-42 Jahre alt, 170 cm groß, korpulent/dick, kurze 
      dunkelbraune Haare, kein Bart oder Brille, bekleidet mit 
      schwarzem Anorak, hellblauer Jeanshose 

Weitere Hinweise auf die beiden Männer, die unter Umständen Passanten im Bereich auffielen, nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Dienstagabend in der Esslinger Straße. Ein 18-jähriger Opel-Fahrer erkannte gegen 18.15 Uhr zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm an einer roten Ampel anhalten mussten und fuhr zunächst auf den Ford einer 53-Jährigen auf. Durch die Wucht wurde dieser noch auf einen davor stehenden Peugeot geschoben, der von einem 24-Jährigen gelenkt wurde. Es entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schorndorf: Unfall im Kreisverkehr

Im Winfried-Kübler-Kreisverkehr an der L1150 zwischen Miedelsbach und Haubersbronn ereignete sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall. Ein 34 Jahre alter Fahrer eines Pkw Suzuki fuhr von Miedelsbach kommend in den Kreisverkehr ein und übersah dabei eine bereits im Kreisel befindliche45-jähirge Hyundai-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei Sachschaden von etwa 4500 Euro entstand.

Plüderhausen: Unfall an Grundstücksausfahrt

Eine 37 Jahre alte Renault-Lenkerin fuhr am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr von einem Grundstück in die Gleisstraße aus und stieß dabei mit einem heranfahrenden Audi zusammen, der von einem 50-Jährigen gelenkt wurde. 8000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Welzheim: Fußgänger angefahren-Verursacher gesucht

Ein 62-jähriger Fußgänger wurde am Dienstagvormittag am Kirchplatzvor einer dortigen Apotheke von einem hellen Pkw Kombi angefahren. Dieser fuhr gegen 10.50 Uhr rückwärts, erfasste den Geschädigten, der dadurch zu Boden geschleudert wurde und sich leicht verletzte. Der Verursacher hinterließ zwar noch einen Namen mit Adressangabe, die sich aber als falsch herausstellten. Der Polizeiposten Welzheim erbittet unter Telefon 07182/92810 um weitere Hinweise auf den Kombi, der silber oder weiß gewesen sein soll.

Weinstadt: Wärmepumpe umgefahren und abgehauen

Am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr nutzte ein Paketzusteller mit seinem Fahrzeug ein Privatgrundstück in einem Neubaugebiet in Benzach zum Rangieren. Hierbei übersah eine Wärmepumpe und riss diese mit seinem Fahrzeug aus der Verankerung. Der Fahrer bemerkte den Unfall, stieg aus und rückte die Wärmepumpe wieder zurecht. Anschließend fuhr er weg, ohne den Vorfall zu melden. Das ganze Vorgehen konnte aber eine aufmerksame Nachbarin beobachten und die Polizei verständigen. Die Höhe des Sachschadens an der beschädigten Wärmepumpe beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Die Ermittlungen zum Verursacher dauern an.

Waiblingen: Beim Abbiegen Transporter übersehen

Ein 52 Jahre alter Polo-Fahrer wollte am Dienstagnachittag gegen 15.45 Uhr in der Winnender Straße von Korb kommend links in die Korber Straße einfahren. Hierbei übersah er ein entgegen kommenden Ford Transit, sodass es zum Unfall kam. Durch die Kollision wurden die Fahrzeuge auf einen Audi geschleudert, welcher wartend im Einmündungsbereich stand. Weder der Polo-Fahrer noch der 50-jährige Fahrer des Fords wurden verletzt. Am Audi entstand ebenfalls nur Sachschaden. Insgesamt wird der Blechschaden auf über 7000 Euro geschätzt.

Weinstadt-Endersbach: Nach Parkplatzrempler einfach weggefahren

Ein 40-jähriger Nissan-Lenker wurde am Dienstag gegen 15.00 Uhr auf einem P+R Parkplatz in der Mercedesstraße von einem Zeugen beobachtet, wie er bei mehrmaligem Rangieren gegen einen geparkten VW Polo stieß. Obwohl der Fahrer den Zusammenstoß den Umständen nach hätte vermutlich merken müssen, fuhr er anschließend einfach davon. Die Polizei ermittelt nun wegen Unfallflucht. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt etwa 700 Euro.

Weinstadt: 4000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Eine 40-jährige Mercedes-Fahrerin wollte von der Klingenstraße nach rechts in die Wartbühlstraße einbiegen und musste wegen des Verkehrs ihre Geschwindigkeit deutlich verringern. Dies erkannte eine 28-Jährige in ihrem Nissan zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde bei dem Unfall, der sich am Dienstag gegen 15 Uhr ereignete, zum Glück niemand.

Waiblingen: Diebstahl aus unverschlossenem Ford

Ein 27-Jähriger stellte sein Auto am Dienstag gegen 15.30 Uhr kurz in der Theodor-Kaiser-Straße ab und vergaß es abzuschließen. Als er wenige Minuten später zurückkam, fehlten seine Sporttasche und Geldbörse.

Weinstadt: Lkw aufgebrochen - Radio gestohlen

Im Zeitraum von Sonntagfrüh, 8.00 Uhr bis Dienstagmittag, 12.30 Uhr wurde an einem in der Kalkofenstraße abgestellten Lastwagen eine Fensterscheibe eingeschlagen und anschließend das Autoradio fachmännisch ausgebaut. Der Polizeiposten Weinstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen unter Telefon 07151/65061.

Winnenden: An Opel Scheibe eingeschlagen

Am Mittwochmorgen gegen vier Uhr schlug ein Unbekannter in der Lange Gasse die Seitenscheibe eines Opels ein. Ob etwas aus dem Fahrzeug gestohlen wurde, ist noch nicht sicher. Der Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro.

Leutenbach: Unfallflucht Weilerstraße

Am Dienstagvormittag, zwischen 7.30 Uhr und 9.00 Uhr, wurde in der Weilerstraße durch einen unbekannten Verursacher die linke Seite eines abgestellten Audis beschädigt. Am beschädigten Fahrzeug konnten weiße Lackspuren festgestellt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Schwaikheim: Ford machte sich selbständig

Die Handbremse vergessen anzuziehen, hat in der Nacht auf Dienstag eine 31-Jährige in der Zeppelinstraße. Ihr Ford Focus machte sich gegen 01.00 Uhr selbständig und rollte einige Meter weiter gegen einen abgestellten Alfa Romeo. Am Ford entstand ein Sachschaden von ungefähr 1000 Euro. Der Alfa weißt Beschädigungen in Höhe von 500 Euro auf.

Schwaikheim: Lkw streift beim Abbiegen geparkten Mercedes

Ein 42 Jahre alter Lkw-Fahrer verursachte am Dienstagfrüh gegen fünf Uhr einen erheblichen Sachschaden an einem Mercedes Viano, als er von der Bahnhofstraße links in die Blumenstraße abbiegen wollte. Der 42-Jährige fuhr zuerst auf die Gegenfahrbahn um dann zügiger in die Blumenstraße abbiegen zu können. Hierbei streifte er den geparkten Mercedes. Am Viano wurde die gesamte linke Seite beschädigt, der Schaden wird auf über 10000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung