Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

01.12.2015 – 16:09

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: 16-jährige Fußgängerin schwer verletzt; kleines Feuer rasch gelöscht; war der Grundstückseindringling potentieller Einbrecher? Verkehrsunfälle

Ostalbkreis (ots)

Aalen: Feuer wurde rasch gelöscht

Lediglich geringer Sachschaden entstand bei einem kleinen Brand am Montagnachmittag in der Daimlerstraße. Ein 41-Jähriger hatte Öl in einem Topf erhitzt, um Pommes zu machen. Vermutlich wegen zu großer Hitze kam es gegen 17.20 Uhr beim Einschütten der Pommes zu einer Stichflamme, durch die der Dampfabzug Feuer fing. Dem 41-Jährigen gelang es noch vor dem Eintreffen der Polizei den Brand mit viel Wasser zu löschen.

Essingen: Unfallflucht

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen auf der B 29, Höhe Essinger Bahnhof entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Verkehrsbedingt musste ein 46-Jähriger seinen Opel Astra kurz vor 6 Uhr anhalten. Ein nachfolgender Autofahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Opel auf. Nachdem der Unfallverursacher erkannte, dass der 46-Jährige die Polizei rufen wollte, setzte er sich in seinen Pkw und fuhr davon. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Parkplatzrempelei

Auf rund 600 Euro beläuft sich der Sachschaden, den eine 42-jährige Pkw-Fahrerin am Montagmittag verursachte. Kurz nach 13.30 Uhr beschädigte sie mit ihrem Pkw VW einen im Parkhaus Reichstädter Markt, in der Gmünder Straße abgestellten Pkw.

Aalen: Aufgefahren

Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer verursachte am Montagmorgen einen Sachschaden von rund 4000 Euro, als er kurz nach neun Uhr einen auf der Burgstallstraße verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Citroen zu spät erkannte und mit seinem Opel Astra auffuhr. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 32-jährige Fahrer des Citroens blieben unverletzt.

Ellwangen: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren am Dienstagmorgen streifte ein 66-jähriger Mann mit seinem Pkw Ford einen am Fahrbahnrand der Sebastian-Merkle-Straße geparkten VW Polo. Dabei entstand kurz nach 10 Uhr ein Sachschaden von rund 3500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: 16-jährige Fußgängerin schwer verletzt

Bettringen: Auf der Weilerstraße wurde am Dienstagmorgen eine 16-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die Jugendliche überquerte gegen 7.50Uhr zwischen der Abzweigung Schmiedeberg und der Kreuzung mit der Neue Straße zwischen zwei in einem Fahrzeugstau wartenden Fahrzeugen die Straße. Dabei wurde sie von einem aus Richtung Waldstetten/Weiler in Richtung Schwäbisch Gmünd fahrenden Pkw Audi erfasst. Die 31-jährige Pkw-Fahrerin führte noch eine Gefahrenbremsung durch, konnte den Anprall aber nicht mehr verhindern. Die Fußgängerin wurde zur Versorgung ihrer Verletzungen in die Stauferklinik eingeliefert, am Pkw war ein Schaden von rund 2000 Euro entstanden.

Durlangen: 4000 Euro Schaden

Vom Hubertusweg fuhr am Montagnachmittag eine 52-Jährige mit ihrem Pkw Mitsubishi gegen 15.30 Uhr in die Tanauer Straße ein. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigen Pkw Audi eines 54-jährigen Fahrers. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Lorch: War der Grundstückseindringling potentieller Einbrecher?

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde am nördlichen Venusberg ein Mann beobachtet, der sich unberechtigt in einem privaten Wohngrundstück aufhielt. Der Mann wurde kurz vor Mitternacht entdeckt, weil ein Hund anschlug. Der Mann wurde anschließend auf der Terrasse des Wohnhauses gesehen und angesprochen, während er sich im Garten versteckte. Daraufhin rannte er davon. Derzeit ist weder auszuschließen, dass hier ein Einbruch vorbereitet werden sollte, noch dass eine harmlose Erklärung gefunden werden kann. Der Mann wurde auf ein Alter zwischen 25 und 30 Jahre und eine Größe zwischen 1,80 und 1,85 Meter geschätzt und hatte einen schwarzen Vollbart. Er trug eine Wollmütze und einen olivgrünen Parka. Die Polizei in Lorch sucht deshalb einerseits Zeugen, die entweder den Mann aufgrund der Beschreibung erkennen oder selbst entsprechend verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und ruft anderseits den Mann selbst auf, den Vorgang zu erklären. Hinweise werden unter Telefon 07172/7315 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen