Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

24.11.2015 – 09:58

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einige Unfälle- teils mit Verletzten, teils Unfallflucht, Mehrere Einbrüche, Farbschmiererei, Diebstahl aus Pkw

Rems-Murr-Kreis (ots)

Althütte: Unfall im Begegnungsverkehr

Zu schnell war ein 22 Jahre alter Seat-Fahrer am frühen Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 1907 unterwegs. Der junge Mann befuhr gegen 2.30 Uhr die Gefällstrecke zwischen Sechselberg und Unterbrüden und geriet in einer scharfen Rechtskurve auf der feuchten, reifglatten Fahrbahn ins Rutschen und dadurch auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen, der von einem 35-Jährigen gelenkt wurde. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 9.000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Backnang: Unfall an Grundstücksausfahrt

Ein 28-jähriger Audi-Lenker fuhr am Montagabend gegen 18.15 Uhr von einem Grundstück auf die Blumenstraße ein und übersah dabei eine auf dem linken Fahrstreifen fahrende 58 Jahre alter Daimler-Fahrerin. Trotz Vollbremsung konnte diese einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde die Frau mit ihrem Daimler auf einen am Fahrbahnrand haltenden VW eines 30-Jährigen geschoben. Die Beteiligten blieben äußerlich wohl unverletzt, die 58-Jährige erlitt jedoch einen Schock. Es entstand Sachschaden von rund 8000 Euro.

Backnang: Totalschaden nach Bordsteinbegegnung

Ein 87 Jahre alter Mercedes-Fahrer geriet in der Aspacher Straße am Montagnachmittag gegen 14.45 Uhr gegen den Bordstein einer Fußgänger-Querungshilfe. Hierdurch beschädigte er seine A-Klasse so stark, dass Totalschaden in Höhe von 6500 Euro entstand. Der Schaden am Bordstein wird auf 500 Euro beziffert.

Backnang: Tür unachtsam geöffnet

Ein 23 Jahre alter Beifahrer in einem Opel öffnete am Montagnachmittag um kurz nach 14 Uhr in der Stuttgarter Straße unachtsam die Türe, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Eine 40-jährige Renault-Fahrerin konnte beim Vorbeifahren einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Fellbach: Zu wenig Seitenabstand

In der Wirtembergstraße streifte am Montagabend ein 88 Jahre alter VW-Fahrer gegen 18.15 Uhr einen am Fahrbahnrand parkenden Mercedes und verursachte dadurch 3000 Euro Sachschaden.

Fellbach: Gegen Laternenmast

Beim Rückwärtsfahren in der Ohmstraße stieß am Montagnachmittag ein 55 Jahre alter Lkw-Fahrer gegen einen Laternenmast. An diesem entstand Sachschaden von rund 2000 Euro. Der Mast musste von Mitarbeitern der Stadtwerke umgesägt werden, da er durch die Schräglage eine Gefahr darstellte. Der 55-Jährige entfernte sich zunächst unerlaubt, meldete den Unfall jedoch etwa eine Stunde später bei der Polizei. Sein Lkw blieb unbeschädigt.

Fellbach: Ford übersehen

Beim Ausfahren aus einer Tiefgaragenausfahrt in die Blumenstraße übersah am Montagmittag gegen 13.30 Uhr ein 28-jähriger Hyundai-Lenker einen vorbeifahrenden Ford einer 43-Jährigen. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, sodass 4000 Euro Sachschaden entstanden.

Fellbach: Unfall beim Abbiegen

Am Montagmittag bog eine 24-jährige Fiat-Fahrerin gegen 12.45 Uhr von der Bahnhofstraße in die Eberhardstraße ab und stieß dabei mit einem entgegenkommenden 57-jährigen Golf-Fahrer zusammen. Es entstand 7000 Euro Sachschaden.

Kernen-Stetten: Wohnungseinbruch

Im Verlauf des Montags, in der Zeit zwischen acht Uhr und 20 Uhr, brach ein Unbekannter in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Finkenweg ein. Der Einbrecher kletterte zunächst auf einen Balkon und hebelte von dort aus ein Schlafzimmerfenster auf, durch welches er einstieg. Danach durchsuchte der Dieb die Räume und Schränke, fand jedoch keine Wertgegenstände vor. Er hinterließ Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Leutenbach: Zweiradfahrer übersehen

Zumindest leichte Verletzungen zog sich ein 59 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers bei einem Unfall am Montagmorgen zu. Eine 57 Jahre alte VW-Lenkerin befuhr gegen 5.30 Uhr die Schwaikheimer Straße von Weiler zum Stein kommend in Richtung Weiler Kreisel. Kurz vor dem Kreisverkehr erkannte sie den Rollerfahrer zu spät und fuhr auf ihn auf. Hierdurch stürzte er und zog sich die Verletzungen zu. Der Sachschaden wird auf 4000 Euro beziffert.

Winnenden: Aufgefahren

Rund 5000 Euro Sachschaden verursachte ein 58 Jahre alte Fiat-Fahrer, als er am Montagabend, kurz vor 19 Uhr, die Forststraße befuhr und dabei auf einen am Fahrbahnrand parkenden Ford auffuhr. Vermutlich wurde der Mann durch einen Entgegenkommenden kurz abgelenkt.

Winnenden: Unfallflucht

Eine 77-jährige Opel-Fahrerin streifte beim Ausparken am Montagvormittag gegen 10.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Wiesenstraße einen neben ihr geparkten Pkw Ford Mondeo. Ohne den dabei verursachten Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro zu melden, fuhr die Autofahrerin zunächst weiter. Nun muss sie mit einer Strafanzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Korb: Unfallflucht

Ein 90-jähriger VW-Fahrer streifte am Montag gegen 15:15 Uhr in der Seestraße einen geparkten Daimler-Chrysler und verursachte an diesem einen Schaden in Höhe von 2500 Euro. Anschließend entfernte er sich, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der Unfallverursacher konnte aufgrund einer Zeugenbeobachtung rasch ermittelt werden.

Waiblingen: Rollerfahrer gestürzt

Am Montagnachmittag befuhr ein 19-jähriger Roller-Fahrer die Straße Alter Postplatz. An der dortigen Bushaltestelle sah er wie ein dort haltender Lienenbus links blinkte und im selben Moment in die Fahrbahn einfuhr. Da der Rollerfahrer nicht damit gerechnet hatte, musste er eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Infolge dessen kam er zu Fall und verletzte sich leicht am linken Fuß. Der Busfahrer verließ die Unfallstelle zunächst unerlaubt. Ob der Busfahrer den Unfall bemerkte, bedarf noch der Abklärung. Am Roller entstand ein Schachschaden in Höhe von 500 Euro.

Waiblingen: Zwei Einbrüche

Ein unbekannter Dieb brach am Montag im Zeitraum von 12:20 Uhr bis 19.15 Uhr in eine Wohnung südlich des Bussardwegs ein. Nachdem er die Terrassentür ausgewuchtet hatte, entwendete er aus der Wohnung mehrere hundert Euro.

Ebenfalls am Montag, diesmal im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 20:15 Uhr, hebelte ein Einbrecher an einer Erdgeschosswohnung auf der Korber Höhe die Terrassentür auf. Danach durchsuchte er die Wohnung. Entwendet wurde wohl nichts. Am Gebäude entstand ein Schaden von circa 250 Euro.

Hinweise bezüglich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge nimmt in beiden Fällen das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen

Waiblingen: Fehler beim Abbiegen

Am Montagnachmittag übersah gegen 15.40 Uhr ein 37-jähriger Daimler-Benz-Fahrer auf der Landesstraße 1201 beim Abbiegen in die L1199 einen entgegenkommenden Audi und verursachte einen Schaden von 15000 Euro. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Waiblingen: Unfallflucht

Ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montag im Zeitraum von 07:00 Uhr bis 14:00 Uhr einen im Stieglitzweg geparkten VW Polo. Der Unfallverursacher, ein 50 Jahre alter Opel-Fahrer, konnte ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als tausend Euro.

Waiblingen: Fahrzeugtür mit Außenspiegel gestreift

Einen Sachschaden von 4000 Euro entstand am Montag um die Mittagszeit als eine Pkw-Lenkerin die Bahnhofstraße befuhr. Sie stieß beim Vorbeifahren mit ihrem Außenspiegel gegen eine offenstehende Fahrzeugtür von einem am Straßenrand geparkten PKW. Verletzt wurde niemand.

Waiblingen: Diebstahl aus Pkw

Aus einem in der Bahnhofstraße geparkten unverschlossenen Pkw entwendete am Montag gegen 14:00 Uhr ein Unbekannter ein an der Windschutzscheibe angebrachtes Navigationsgerät. Außerdem entwendete der Dieb einen ebenfalls an der Windschutzscheibe angebrachten MP3-Player. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Waiblingen: Einbruch in Bäckereifiliale

In eine Bäckerfiliale am Bahnhof brach ein Unbekannter am Montag im Zeitraum zwischen 00:00 Uhr und 01:45 Uhr ein. Nachdem er die die Flügeltür aufgehebelt hatte, ließ er von seinem weiteren Vorhaben ab. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Waiblingen: Krad-Lenker stürzt wegen Glatteis

In der Neue Rommelshauser Straße kam am Montag gegen 07.00 Uhr eine 53 Jahre alter Leichtkraftradfahrer aufgrund Glatteis in Schlingern, fuhr gegen den Bordstein und stürzte alleinbeteiligt. Er erlitt größere Verletzungen am linken Bein, kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus und wurde dort ambulant behandelt. Am Leichtkraftrad entstand durch den Unfall ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Weinstadt-Großheppach: Farbschmierei an Fischerhütte

Mit rosa Farbe besprühte ein Unbekannter im Zeitraum von Donnerstag 18.00 Uhr bis Freitag 14:30 Uhr die Fischerhütte des Fischereivereins Weinstadt in der Brückenstraße. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen und Fahrzeugen nimmt der Polizeiposten Weinstadt unter Telefon 07151/65061 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung