Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

12.11.2015 – 15:41

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle mit Leichtverletzten, Diebstahl, Sachbeschädigung, Drogenhändler ertappt

Rems-Murr-Kreis (ots)

Backnang: Zu weit rechts

In der Blumenstraße geriet eine auf dem linken Fahrstreifen fahrende 51-jährige Renault-Lenkerin zu weit nach rechts und streifte dabei einen neben ihr fahrenden Mercedes, der von einem 32-Jährigen gelenkt wurde. Bei dem Unfall, der sich am Donnerstagmorgen, kurz nach sechs Uhr ereignete, entstand Sachschaden von über 1500 Euro.

Fellbach: Diebstahl von Leichtkraftrad

Zwischen Mittwochabend, 23.15 Uhr und Donnerstagvormittag entwendete ein unbekannter Dieb ein Leichtkraftrad der Marke Skyteam, das im Lindenbühlweg abgestellt war. Es handelt sich dabei um ein Zweirad, ähnlich einer sogenannten Honda "DAX". An diesem war das Kennzeichen WN-BA 618 angebracht. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Zweirades nimmt der Polizeiposten Schmiden unter Telefon 0711/9519130 entgegen.

Fellbach: Fiat zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen einen Fiat Stilo mit einem Gegenstand an der Beifahrertüre und verursachte dadurch Sachschaden von circa 800 Euro. Der Pkw stand im genannten Zeitraum im Drosselweg. Hinweise nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Korb: Aufgefahren

Eine 27-jährige VW-Fahrerin musste am Donnerstagmorgen gegen 07:00 Uhr auf der B14 kurz nach der Anschlussstelle Schwaikheim verkehrsbedingt abbremsen. Dies bemerkte ein Fiat-Fahrer zu spät und fuhr auf die 27-Jährige auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 3.300 Euro.

Korb: Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und 9.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen. Gegen 07:00 Uhr fuhr ein 29-jähriger VW-Fahrer auf der B14 auf Höhe der Anschlussstelle Korb auf eine verkehrsbedingt bis zum Stillstand bremsende 24-jährige Renault-Fahrerin auf. Aufgrund des starken Zusammenstoßes wurde die 24-Jährige auf einen ebenfalls stehenden 28-jährigen Mercedes-Fahrer geschoben. Dabei erlitt die 24-Jährige Verletzungen im Hüft- und Nackenbereich und der 29-Jährige Verletzungen im Rückenbereich.

Korb: Diebe identifiziert

Am Mittwoch gegen 17:10 Uhr beobachteten Zeugen, wie zwei Diebe in der Seestraße eine Handtasche, welche im Fußraum eines unverschlossenen VW Touran lag, entwendeten. Die 54-jährige Besitzerin hielt sich nur wenige Minuten in einer nahe gelegenen Apotheke auf. Anschließend flüchteten die Diebe. Einer Zeugin waren jedoch beide Tatverdächtige persönlich bekannt, sodass diese rasch ermittelt werden konnten. Es handelte sich um einen 33-jährigen Algerier und einen 33-jährigen Tunesier. In der Handtasche befanden sich Identitätsdokumente, circa 50 Euro Bargeld und ein Mobiltelefon.

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen

Schorndorf: Mutmaßlicher Drogenhändler ertappt

Am vergangenen Sonntag wurde ein 26-jähriger Opel-Fahrer gegen 03:15 Uhr einer Polizeikontrolle durch Beamte des Polizeireviers Schorndorf unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand. Bei einer anschließend durchgeführten Durchsuchung des Fahrzeugs konnten die Beamten im Rucksack etwa 500 Gramm Marihuana, 100 Gramm verpacktes Amphetamin, eine digitale Feinwaage und mehrere hundert Euro Bargeld auffinden. Daraufhin wurde der 26-Jährige vorläufig festgenommen. Im weiteren Verlauf wurde dessen im Landkreis Reutlingen befindliche Wohnung durchsucht. Hierbei konnten die Beamten des Polizeipräsidiums Reutlingen rund 25 Gramm Marihuana und Rauchgeräte sicherstellen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß entlassen. Dem 26-Jährigen wird aufgrund der Menge der aufgefundenen Rauschgifte nun der unerlaubte Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung