PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

02.11.2015 – 08:46

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Hall: Feuerwehreinsatz wegen Keksen; Pkw aufgebrochen; Verkehrsunfälle

Schwäbisch Hall (ots)

Schwäbisch Hall: Pkw während Friedhofbesuch geknackt

Während eines rund halbstündigen Friedhofbesuchs am Sonntagnachmittag wurde der in dieser Zeit im Rinnener Sträßle geparkten Pkw aufgebrochen und daraus eine Handtasche gestohlen. Der Pkw parkte zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr, die Handtasche war von außen sichtbar im Innenraum abgestellt. Der Dieb schlug die Scheibe der Fahrertüre ein und nahm die Handtasche mit. Er erbeutete dabei neben der Tasche diverse persönliche Ausweise und Berechtigungskarten, aber kein Bargeld.

Gaildorf: Motorradfahrer stießen zusammen

Auf der Landesstraße 1066 stießen am Sonntagnachmittag zwei Motorradfahrer zusammen, als sie zwei Pkw überholten. Alle Fahrzeuge waren in Richtung Winzenweiler unterwegs, Kurz nach dem Ortsende von Gaildorf suchte der voraus fahrende 38-jährige Fahrer eines Pkw VW gegen 14 Uhr eine Möglichkeit zum Wenden, weshalb die gefahrene Geschwindigkeit recht gering war. In dieser Situation setzen zwei Motorradfahrer zum Überholen der beiden Pkw an. Als der erste der beiden Zweiradfahrer den nun abbiegenden VW erkannte, bremste der vorausfahrende 55-jährige Motorradfahrer ab, was der ihm nachfolgende 62-jährige Motorrad-Fahrer nicht rechtzeitig erkannte und deshalb auf den Vordermann auffuhr und ihn umstieß. Sein Motorrad schlitterte anschließend noch gegen den querstehenden VW. An den Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden von zusammen rund 10.000 Euro, alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Schwäbisch Hall: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Hirschgraben, vom Bahnhof her kommend, missachtete der 75-jährige Fahrer eines Pkw BMW am Sonntagnachmittag einen bevorrechtigten Pkw Opel. Gegen 16.20 Uhr entstand so an den beiden Pkw ein Schaden, der auf rund 1500 Euro geschätzt wurde.

Schwäbisch Hall: Keks-Kohle

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten am Sonntagnachmittag in die Heimbacher Gasse aus, weil dort in einer Wohnung sämtliche Rauchmelder angeschlagen hatten. Vor Ort wurde gegen 14.45 Uhr festgestellt, dass sich in der betreffenden Wohnung niemand aufhielt. Als Ursache für den Rauch, der die Alarmmelder ausgelöst hatte, wurden verkohlte Kekse im auf Volldampf laufenden Backofen festgestellt. Die Kekse wurden gelöscht, die Wohnung belüftet, Sachschaden war nicht entstanden. Danach rückten 23 Mann der Schwäbisch Haller Feuerwehr, drei Rettungskräfte und zwei Polizeibeamte wieder ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen