Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

01.11.2015 – 11:59

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Stand 11.55 Uhr

Aalen (ots)

Crailsheim: Einbruch in Einfamilienhaus

Am Samstag, 31.10.2015, in der Zeit von 19.15 Uhr bis 22.00 Uhr, drang ein noch zu ermittelnder Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Hohenwegfeld ein, indem er zuvor die Terrassentür aufgehebelt hatte. Nahezu das gesamte Haus wurde durchwühlt. Entwendet wurde bisherigen Feststellungen zufolge Bargeld in Höhe von ca. 150 Euro. Angaben über die Schadenshöhe liegen nicht vor.

Bergbronn: Schwerer Verkehrsunfall - 2 Schwerverletzte, 1 Leichtverletzer

Eine 21 Jahre alte Seat-Fahrerin befuhr am Samstag, 31.10.2015, um 14.05 Uhr die Ortsdurchfahrt von Bergbronn in Richtung Neustädtlein. Dort überholte sie eine 20-jährige Ford-Fahrerin. Gerade als sie den Überholvorgang abgeschlossen hatte, musste sie wegen zweier in gleicher Fahrtrichtung fahrender Radfahrer stark abbremsen. Die zuvor Überholte Pkw-Lenkerin konnte nicht mehr anhalten und fuhr trotz Bremsung auf. Im Pkw Seat wurden die Fahrerin schwer und der Beifahrer leicht verletzt. Die Ford-Fahrerin wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

Die L 2218 war für die Dauer der Unfallaufnahme von 14.05 Uhr bis 15.56 Uhr voll gesperrt. Neben 2 Streifen der Polizei waren 3 Rettungswagen und die Feuerwehr Kreßberg mit 13 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen