Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

25.10.2015 – 14:33

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Straftaten und Unfälle, Stand 08.30 Uhr

Aalen (ots)

Weinstadt: Aus Unachtsamkeit aufgefahren

Am Samstag, um 11.46 Uhr, befuhr ein 16-jähriger leinkraftradlenker die K 1866 von Endersbach kommend in Fahrtrichtung Remshalden. Infolge Unachtsamkeit fuhr er an einer Ampelanlage auf den dort ordnungsgemäß haltenden VW Golf auf, wodurch ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR entstand.

Sulzbach-Laufen: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Samstag, um 14.48 Uhr, befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Ortsdurchfahrt Sulzbach in Fahrtrichtung Gaildorf-Bröckingen. Infolge überhöhter Geschwindigkeit kam er in einer scharfen Kurve auf einer Überdolung zu Fall. Sein Leichtkraftrad rutschte hierbei auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit dem dort entgegenkommenden 49- jährigen Motorradfahrer. Der Kradfahrer stürzte hierbei zu Boden und verletzte sich schwer. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 8.000 EUR geschätzt.

Weinstadt: Frontalzusammenstoß - Zeugen gesucht

Am Samstag, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 56-Jähriger die L 1199 aus Richtung Rommelshausen kommend in Fahrtrichtung Weinstadt. Auf Höhe der Landhauskreuzung wollte er nach links in Richtung B 29 abbiegen, fuhr bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein, musste jedoch aufgrund stockenden Verkehrs anhalten. Gleichzeitig wollte der 77-jährige Lenker eines Volvo aus Weinstadt kommend in Richtung Rommelshausen fahren und übersah den noch im Kreuzungsbereich wartenden Ford, worauf es zum Frontalzusammenstoß kam. Die beiden Mitfahrer im Pkw des 77-Jährigen Volvo-Lenkers mussten in die Rems-Murr-Klinik Winnenden eingeliefert werden. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 15.000.- Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Waiblingen, 07151/950-422, zu melden.

Winnenden: Fußgängerin schwer verletzt - Zeugen gesucht

Am Samstag, um 18.18 Uhr, ging eine 89-jährige Dame vom Friedhof in der Schorndorfer Straße auf den angrenzenden Gehweg. Diesen befuhren zwei jugendliche Mountainbiker ordnungswidrig, von links kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte. Die Frau stürzte vermutlich vor Schreck zu Boden und erlitt hierbei eine Beinfraktur. Die beiden Mountainbiker konnten nicht mehr angetroffen werden. Bei den Radfahrern handelte es sich um zwei Jungen im Alter von 12-14 Jahren, bekleidet mit hellblauen Pullovern. Die beiden jungen Radfahrer und Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, zu melden.

Alfdorf: Sachbeschädigung an Cafe

Am Samstagmorgen, zwischen 05.30 Uhr und 06.20 Uhr, wurde an einem Cafe in der Hauptstraße die Außenbeleuchtung, Pflanzen sowie Fenster und Eingangstür beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Derzeit liegen noch keine Täterhinweise vor. Es wird gebeten, Beobachtungen und Hinweise dem Polizeirevier Schorndorf unter, Tel. 07181/2040, zu melden

Korb: Küchenbrand endet glimpflich

In der Schwabstraße in Korb kam es am späten Samstagabend gegen 23.30 Uhr zu einem Küchenbrand. Der 53-Jährige Bewohner vergas einen Topf auf dem Herd der die Dunstabzugshaube und letztlich die gesamte Küche in Brand setzte. Beim Versuch den Brand selbst zu löschen erlitt er eine leichte Rauchgasvergiftung und musste in der Rems-Murr-Klinik Winnenden behandelt werden. Die Feuerwehr Korb, mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz, konnte den Brand rasch löschen. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000.- Euro beziffert.

Winterbach: Brand eines Gyrosimbiss

Am Sonntag, um 01.56 Uhr, alarmierte ein aufmerksamer Fußgänger die Polizei als er schwarzen Rauch aus der Lüftung eines Gyrosstandes in der Bahnhofstraße dringen sah. Die anrückende Feuerwehr Winterbach drang in das Gebäude ein und löschte den Brand. Im Obergeschoss konnte der 25-jährige Inhaber schlafend angetroffen und aus dem Gebäude geborgen werden. Verletzt wurde er nicht. Brandursächlich waren vermutlich nicht ordnungsgemäß entleerte Aschenbecher. Die FFW Winterbach war mit 4 Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz, das DRK war ebenfalls mit einer Besatzung vor Ort. In dem Imbiss entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen