Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle und Straftaten bis Samstag, 10.00 Uhr

Aalen (ots) - Ilshofen: Von der Straße abgekommen

Am Freitagabend gegen 18:05 Uhr befuhr ein 29- jähriger Krad-Lenker die K2665 von Großaltdorf in Fahrtrichtung Oberscheffach. Kurz vor dem Ortseingang Oberscheffach kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seiner Suzuki nach rechts von der Straße ab und prallte gegen die dortige Schutzplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500,- Euro.

Wallhausen: Auf Gehweg abgedrängt

Am Freitagvormittag, gegen 11:00 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter heller LKW bzw. Sattelzuglenker von Crailsheim nach Wallhausen. Nach Angaben der Geschädigten kam der LKW in einer scharfen Linkskurve zu weit nach links, so dass die entgegenkommende Lenkerin eines VW Transporters nach rechts auf den Gehweg ausweichen musste. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von 1000.- Euro. Zeugen die den Vorgang beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Crailsheim, Tel.: 07951/4800, zu melden.

Gaildorf : Dachbrücke beschädigt

Am Freitag, gegen 11:30 Uhr wurde festgestellt, dass ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker die Dachbrücke in der Brückenstraße beschädigt hat. Aufgrund der Beschädigung musste die Brücke von der Stadt Gaildorf gesperrt werden. Der Schaden muss von einem größeren Fahrzeug verursacht worden sein. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 3000.- bis 5000.- Euro. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Gaildorf, Tel.: 07971 / 95090, erbeten.

Schwäbisch Hall: Fahrerflucht nach leichter Kollision

Am Freitagmorgen gegen 09:00 Uhr, befuhr ein 58- jähriger Daimler-Fahrer die Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Michelfeld. Kurz vor dem Gaildorfer Dreieck wechselte er auf den linken Fahrstreifen. Der Fahrer einer Sattelzugmaschine überholte den Pkw auf dem rechten Fahrstreifen und zog plötzlich nach links und streifte den Daimler am rechten Außenspiegel. Der Fahrer des Daimler machte durch Handbewegungen auf den Schaden und den Unfall aufmerksam, um den Lkw-Lenker zum Anhalten zu bewegen. Dieser reagierte lediglich mit einer beleidigenden Geste und setzte seine Fahrt in Richtung Autobahn fort. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791 / 400 555, in Verbindung zu setzen.

Gerabronn: 3 Jugendliche mit PKW flüchten vor der Polizei

Am Freitagabend gegen 23:15 Uhr, wurde in Gerabronn eine Unfallflucht gemeldet. Ein Pkw Mitsubishi war gegen eine Wand eines Firmengebäudes in der Seestraße gefahren. Der Pkw flüchtete anschließend in Richtung Blaufelden. Im Rahmen der Fahndung konnte der PKW durch eine Polizeistreife fahrenderweise festgestellt werden. An dem PKW waren keine Kennzeichen angebracht. Der Fahrer versuchte sich einer Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Jegliche Anhaltesignale der Polizei wurden vom PKW Lenker missachtet. Nach einer 20 minütigen Verfolgungsfahrt über Feldwege und freie Wiesenflächen konnte der PKW zum Anhalten gezwungen werden. Die Insassen, 3 Jugendliche im Alter von 16, 14 und 15 Jahren ließen sich widerstandslos festnehmen. Ob ein Schaden an dem PKW entstanden ist und wie sie in den Besitz von diesem gelangten, muß noch ermittelt werden. Der Sachschaden am Firmengebäude ist bislang nicht bekannt.

Untermünkheim: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am Freitagabend zwischen 19:00 und 00:00 Uhr versuchte ein unbekannter Täter die Eingangstüre eines Wohnhauses in der Hohenloher Straße aufzuhebeln. Die stabile Metalltüre hielt jedoch den Einbruchsversuchen stand. Der Schaden beläuft sich auf 200.- Euro. Hinweise werden an das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791 / 400 525, erbeten.

Crailsheim : Versuchter Einbruch in Apotheke

In der Nacht von Freitag auf Samstag versuchte ein unbekannter Täter in eine Apotheke, die sich am Postplatz befindet, einzubrechen. Er trat mehrfach gegen die Eingangsschiebetüren. Um 01:13 Uhr wurde der Täter durch eine Passantin bei der Tatausführung überrascht, worauf von seinem Vorhaben abließ und vom Tatort flüchtete. Die Scheibe der Eingangstür war jedoch aufgrund der massiven Tritte bereits gesplittert. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000.- Euro. Eine Personenbeschreibung liegt bislang noch nicht vor. Die Bilder der Überwachungskamera werden derzeit noch ausgewertet. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Crailsheim, unter Tel.: 07951 / 4800, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: