Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Fahrzeugteile entwendet - Wildunfall

Ostalbkreis (ots) - Aalen: AMG-Mercedes aufgebockt und Kompletträder entwendet

Dreist gingen Diebe in der Nacht zum Freitag vor, als sie auf einem Betriebsgelände eines Autohauses gleich an vier AMG-Mercedes die Kompletträder demontierten und entwendeten. Die auf Steine aufgebockten Fahrzeuge wurden dabei nicht unerheblich beschädigt. Der Wert der entwendeten Räder wurde auf 20000 Euro beziffert. Hinweise hierzu erbittet die Polizei Aalen unter Tel. 07361/5240.

Jagstzell: Wildunfall

Ein Auslieferer einer Bäckerei kollidierte am Freitagmorgen gegen 4.40 Uhr mit einem Reh. Der 39-jährige Fahrer eines VW Crafters war auf der L 1068 zwischen Matzenbach und Rechenberg unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn trat. Nach der Kollision blieb das Tier offenbar unverletzt und rannte ins Grüne zurück. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugteile entwendet

An zwei auf einem Betriebsgelände eines Autohauses in der Straße Im Benzfeld abgestellten Klein-Lkw wurden in der Nacht zum Freitag Fahrzeugteile demontiert. Die Diebe schlugen dazu zunächst die Seitenscheiben ein, um im Fahrzeuginnenraum die Motorhaube zu entriegeln. Diese Motorhauben wurden nun an dem Fiat Ducato als auch an dem Peugeot Boxer fachmännisch demontiert und entwendet. Hinweise auf die Diebe, die noch weitere Fahrzeugteile im Gesamtwert von mind. 1500 Euro aus den Fahrzeugen entwendeten, wird von der Polizei Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: