Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Trickdiebe plündern Kasse - Einbruch - Brand in Heizkeller - Handgreiflichkeit auf Straße - Verkehrsereignisse

Ostalbkreis: (ots) - Aalen: Falscher Gang eingelegt

Um ihr Fahrzeug zu wenden, fuhr eine 79-jährige Polo-Lenkerin am Donnerstag, gegen 9.45 Uhr in eine Hofeinfahrt in der Weiler Straße. Beim Zurücksetzen vergaß sie den Rückwärtsgang einzulegen und fuhr versehentlich vorwärts gegen die Haustüre des Gebäudes. Anschließend entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sie konnte nach Zeugenaussagen ermittelt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Aalen: Ladendieb erwischt

Am Donnerstag, gegen 9.30 Uhr hielt sich ein 42-jähriger Mann in dem Verkaufsshop/Zeitungskiosk am Bahnhof auf. Nachdem die anwesende Verkäuferin kurzfristig abgelenkt war, begab er sich seitlich an die Verkaufstheke, griff unter der Pendeltüre hindurch und entwendete aus einem Karton Zigaretten im Gesamtwert von 112 Euro und steckte sie in den mitgeführten Rucksack. Nachdem er von der Verkäuferin dabei ertappt wurde und flüchteten wollte, konnte er durch sie sowie zwei hinzukommende Passanten angehalten werden.

Bopfingen: Unfall beim Rangieren

Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Neue Nördlinger Straße wurde am Donnerstag, gegen 17.45 Uhr der Pkw eines 31-jährigen Mazda-Lenkers von einem 27-jährigen Opel-Lenker beim Rangieren beschädigt. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Bopfingen: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag, gegen 16 Uhr in der Aalener Straße. Ein 42-jähriger Audi-Fahrer fuhr infolge Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Ford Focus auf, dessen 20-jährigen Fahrer verkehrsbedingt anhielt. Ein nachfolgender 33-jähriger Fahrer eines Ford Mustang erkannte die Unfallstelle zu spät und prallte auf das Heck des Audi. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Geparkter Pkw beschädigt - Verursacher geflüchtet

Auf dem Parkplatz des Landgerichts im Sebastiansgraben wurde am Mittwoch, zwischen 20.15 Uhr und 22.30 Uhr, ein dort geparkter Pkw Suzuki Swift im Bereich der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der hinterlassene Schaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Ellwangen: Trickdiebe im Blumengeschäft

Am Donnerstag, gegen 11.15 Uhr, hielt sich zunächst ein Pärchen in einem Blumengeschäft auf, als ein weiterer Mann das Geschäft betrat. Die an der Kasse stehende Besitzerin wurde von diesem in eine andere Ecke des Kassenbereichs gelockt, so dass sich das Pärchen an der unverschlossenen Ladenkasse "bediente" und anschließend den anthrazifarbenen Geldbeutel mit den Tageseinnahmen aus dem unverschlossenen Tresor im angrenzenden Büroraum entwenden konnte. Anschließend verließen die Personen das Geschäft und stiegen in einen dunkelfarbenen Pkw Kombi ein, der auf dem Lidl-Parkplatz abgestellt war. Der Wert des Diebesgutes wird auf ca. 2300 Euro beziffert. Personenbeschreibung der Tatverdächtigen: Weibliche Person: Ausländische Erscheinung, ca. 40 Jahre alt, blonde längere Haare, Hochsteckfrisur, normale Figur. Sie trug helle Kleidung und eine rote Fleece-Jacke. Männliche Person: Schlank und kräftig, kurze dunkle Haare, blaue Jeans, ca. 175 cm groß, etwas verformtes Gesicht, ausländische Erscheinung. Männliche Person: Ca. 190 cm groß und ziemlich kräftig, trug Sportschuhe mit auffallend orangefarbenen Streifen. Die Polizei in Ellwangen bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07961/9300.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Getränkemarkt

Am frühen Freitagmorgen, gegen 4 Uhr, dran ein Unbekannter über ein mit brachialer Gewalt geöffnetes Fenster in einen Getränkemarkt in der Lorcher Straße ein. Zuvor hatte er vergeblich versucht, zwei Stahltüren an der Südseite sowie den Verriegelungsmechanismus der Haupteingangstüre zu öffnen. Im Getränkemarkt begab er sich zu einem Regal im Kassenbereich und entwendete ca. 400 Zigarettenschachteln verschiedenster Marken sowie Süßigkeite im Gesamtwert von ca. 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Steitigkeiten wegen blockierter Fahrbahn

Ein Lkw-Lenker fuhr am Donnerstag, gegen 16.20 Uhr, an den hinteren Parkplatz des Turmkinos in der Straße Türlensteg heran, um seine Ware dort abzuladen. Als ein Pkw-Lenker ebenfalls mit seinem Fahrzeug die versperrte Durchfahrt nutzen wollte, kam es zu Streitigkeiten zwischen den beiden Fahrzeuglenkern, in deren weiterem Verlauf es auf der Ladefläche des Lkw zu Handgreiflichkeiten kam. Dabei fiel der 55-jährige Lkw-Fahrer auf die Ladung, die dabei teilweise beschädigt wurde. Der Streit der beiden Kontrahenten konnten letztendlich von Passanten geschlichtet und die Streithähne voneinander getrennt werden. Der Lkw-Fahrer wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Durlangen: Radfahrer missachtet Vorfahrt

Am Donnerstag, gegen 16 Uhr, fuhr ein Radfahrer an der dortigen Einmündung auf die Gmünder Straße ein, ohne auf die Vorfahrt eines dort fahrenden Pkw-Lenkers zu achten. Der Pkw-Lenker konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, so dass es zum Zusammenstoß kam. Dabei wurde der Radfahrer verletzt und musste in die Stauferklinik eingeliefert werden. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd-Hussenhofen: Technischer Defekt führte zu Brand

In einem Wohnhaus in der Ringstraße wurde am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, der Rauchmelder im 1. Obergeschoss des Gebäudes ausgelöst. Nachdem die dort wohnende 55-jährige Wohnungsbesitzerin bei einer Nachschau feststellte, dass der Heizraum im Erdgeschoss des Gebäudes stark verraucht war, verständigte sie die Feuerwehr und verließ das Gebäude. Laut Aussage der Freiwilligen Feuerwehr, die mit 23 Mann vor Ort war, brannte eine im Heizraum installierte Wärmepumpe. Der Brandursache könnte auf einen technischen Defekt des Bauelements zurückzuführen sein. Der Heizraum war durch den Brand stark verraucht und musste von der Feuerwehr durchgelüftet werden. Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 15.000 Euro beziffert. Weitere Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine in dem Gebäude.

Schwäbisch Gmünd: Unvorsichtig beim Einfahren

Beim Einfahren von einem Firmenparkplatz auf die Lorcher Straße übersah ein 19-jähriger Nissan-Lenker den Pkw einer dort fahrenden 19-jährigen Polo-Lenkerin, die am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, in Richtung Innenstadt unterwegs war. Durch den Zusammenstoß waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 7000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: