Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brennholz entwendet - Ladendiebstahl - Unfälle

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Kreßberg-Mariäkappel: Sieben Meter Buchenholz entwendet

In dem Zeitraum vom 01.08. bis zum 07.10.2015 wurde zwischen Mariäkappel und Wüstenau Buchenholz im Wert von 500 Euro entwendet. Das Holz war an einer Feldscheune gelagert und mit einer Plane abgedeckt. Möglicherweise wurde die größere Menge Holz mit einem Lkw oder auf mehrere Raten mit einem geeigneten Fahrzeug abtransportiert. Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Fichtenau unter Tel. 07962/379 in Verbindung zu setzen.

Crailsheim: Verkehrsunfallflucht nach Kollision beim Rückwärtsfahren

Am Donnerstag gegen 8:00Uhr vormittags befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die Grabenstraße. Beim Rückwärtsfahren kollidierte der Fahrer mit mehreren Verkehrs- und Hinweiszeichen. Der Mann stieg daraufhin aus, schaute sich den Schaden an und fuhr anschließend weiter. Nach Zeugenaussagen handelt es sich bei dem Pkw vermutlich um einen Suzuki. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro.

Rot am See: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Am Donnerstagmorgen gegen 7:40 Uhr, ereignete sich in Rot am See ein schwerer Verkehrsunfall bei dem drei Personen schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. Ein 18 Jahre alter Opel-Fahrer befuhr die B290 aus Richtung Rot am See kommend in Richtung Wallhausen. Kurz nach der Abzweigung Niederwinden kam das Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei fuhr der Wagen die Böschung entlang, überfuhr einen Leitpfosten ehe er gegen einen Baum prallte. Bei dem Unfall wurden die drei Insassen schwer verletzt und mussten stationär in nahegelegene Krankenhäuser untergebracht werden. Bei dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Anfahren in den fließenden Verkehr

Ein 33-jähriger Ford-Fahrer wollte sich am Donnerstag gegen 07:20 Uhr aus einer Parkbucht in den fließenden Verkehr einordnen. Hierbei übersah er einen herannahenden VW-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall wurde keiner der beteiligten Personen verletzt. Es entstand allerdings ein Gesamtschaden in Höhe von 4.250 Euro.

Schwäbisch Hall: Fahrzeug beim Vorbeifahren gestreift

Eine 59-jährige Ford-Fahrerin befuhr am Donnerstagmorgen den Steinbeisweg. Als ihr ein Omnibus entgegenkam musste sie verkehrsbedingt sehr weit rechts fahren und streifte hierbei versehentlich einen am Parkstreifen abgestellten Porsche. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Ilshofen: Fahrer von landwirtschaftlicher Zugmaschine übersieht Pkw

Am späten Mittwochnachmittag fuhr 41-jähriger Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine gegen 17:25 Uhr aus einem Feld auf die Aspacher Straße ein. Als er auf die Vorfahrtsstraße einbog übersah er einen auf der Aspacher Straße fahrenden Seat-Fahrer. Bei der anschließenden Karambolage entstand an den Unfallfahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Jugendliche bei Diebstahl ertappt

Mit strafrechtlichen Konsequenzen müssen zwei junge Mädchen rechnen, nachdem sie am Mittwochnachmittag bei einem Ladendiebstahl ertappt wurden. Der Reiz, benötigte Kosmetika in Besitz zu haben, war wohl für die Mädchen zu hoch. Sie wurden dabei beobachtet, wie sie die Produkte im Wert von ca. 180 Euro einsteckten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: