Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Brände, Einbrüche, Unfälle

Aalen (ots) - Aalen: Wohnungseinbruch

Ungebetene Gäste verschafften sich am Freitag, zwischen 16:00 Uhr und 20:45 Uhr, Zutritt zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrichstraße. Der oder die Täter durchwühlten sämtliche Zimmer nach Verwertbarem. Nach bisherigem Stand wurde nichts entwendet.

Aalen: Laterne platt gefahren und abgehauen

Eine Streife des Polizeireviers Aalen stellte am Samstag, gegen 02:51 Uhr, in der Burgstallstraße zufällig eine umgefahrene Straßenlaterne und auf einem angrenzenden Parkplatz einen total deformierten Mazda fest. Ein Fahrer war aber weit und breit nicht zu sehen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen, befuhr der noch unbekannte Mazda-Fahrer die Abfahrt der B 29 in Richtung Burgstallkreisel. Im Kreisel bog er nach rechts ab und kollidierte mit der Straßenlaterne. Anschließend muss der Fahrer den Mazda wohl mit Helfern auf den Parkplatz geschoben haben. An der Straßenlaterne und am Mazda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern an.

Kirchheim am Ries: Holzschuppen abgebrannt

In der Alemannenstraße brannte am Freitag, gegen 17:40 Uhr, ein Holzschuppen ab. Ursache hierfür dürfte nach bisherigem Stand der Ermittlungen eine Selbstentzündung von neben dem Schuppen gelagertem Grüngut gewesen sein. Die Feuerwehr Kirchheim war mit 16 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Bopfingen: Fußgängerin beim Ausparken touchiert

Eine 26jährige Audi-Fahrerin fuhr am Freitag, gegen 20:50 Uhr, aus einer Parkbucht auf dem Parkplatz beim Einkaufszentrum Ipftreff rückwärts raus und übersah hierbei eine 77jährige Fußgängerin. Die Audi-Fahrerin kollidierte mit dem Einkaufswagen, der anschließend gegen die Beine der Fußgängerin stieß. Die Fußgängerin wurde leicht verletzt. Sachschaden entstand nicht.

Ellwangen: VW ausgebrannt

Vermutlich ein technischer Defekt führte am Freitag, gegen 21:00 Uhr, auf der Landesstraße 1076 kurz vor Pfahlheim zu einem Pkw-Brand. Der Fahrer eines VW Golf vernahm während der Fahrt einen Schlag und wurde kurz darauf von einem entgegenkommenden aufmerksamen Verkehrsteilnehmer per Lichthube gewarnt. Der VW-Fahrer hielt an und bemerkte, dass sein Auto brannte. Die Feuerwehr Pfahlheim rückte aus und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Ellwangen: Alkoholisiert Unfall gebaut und abgehauen

Ein 29jähriger Fiat-Fahrer fuhr am Samstag, gegen 02:00 Uhr, auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Felix-Wankel-Straße, zweimal rückwärts gegen ein dahinter geparktes Fahrzeug und flüchtete ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nachdem der Fiat von einem Taxifahrer in der Alfred-Nobel-Straße verlassen festgestellt wurde, fahndete eine Streife verstärkt im Industriegebiet. Und tatsächlich, der Fahrer kam zu seinem Fahrzeug zurück. Als er gerade wegfahren wollte, hielt ihn die Streife an. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der 29jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Höhe des entstanden Schadens ist noch nicht geklärt.

Durlangen: Spiegel gestreift und abgehauen

In der Rechbergstraße ereignete sich am Freitag, zwischen 08:30 Uhr und 12:30 Uhr, ein Verkehrsunfall bei dem der Verursacher flüchtete. Ein bislang unbekannter Autofahrer streifte nämlich bei der Vorbeifahrt den linken Außenspiegel eines geparkten VW und beschädigte ihn. Der Verursacher setzte seine Fahrt wohl unbekümmert fort und hinterließ ca. 300 Euro Schaden am VW. Der Polizeiposten Spraitbach sucht nun unter Telefon 07176/6562 Zeugen zum Vorfall, die Hinweise zum Unbekannten geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: