Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis:Brand einer Gartenhütte, Unfälle-teils mit Verletzten, Diebstahl von Fahrrad

Rems-Murr-Kreis (ots) - Winnenden: Brand einer Gartenhütte

Die Freiwillige Feuerwehr Winnenden sowie die Polizei rückten am Freitagmorgen, gegen 8:00 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte zwischen Hertmannsweiler und Nellmersbach, im Gewann Roten Bühl aus. Bei Eintreffen der Kräfte brannte diese lichterloh. Ein vollständiges Abbrennen bis auf die Grundbalken konnte durch die Wehr nicht mehr verhindert werden. Der in der Hütte entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro beziffert. Als Ursache des Brandes wird eine neben der Hütte befindliche Grillstelle vermutet, die am frühen Morgen immer noch brannte bzw. noch zu viel Hitze hatte und von dort aus die Hütte entzündete.

Alfdorf: Unfall beim Abbiegen

4000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Freitagvormittag im PFahlbronn. Ein 44-jähriger Mitsubishi-Fahrer befuhr samt Anhänger gegen 10:00 Uhr zunächst die Welzheimer Straße in Richtung Alfdorf. Danach bog er nach links in die Straße Haubenwasen ab, fuhr dabei aber einen zu engen Bogen. Er geriet dadurch auf die Gegenfahrspur auf der sich ein 60 Jahre alter Opel-Fahrer näherte. Aufgrund der örtlichen Begebenheiten konnte der 60-Jährige den 44-Jährigen erst sehr spät erkennen, sodass er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Waiblingen: Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten

Zwei Leichtverletzte sowie 17.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagvormittag in der Jesistraße ereignete. Ein 32 Jahre alter Fahrer eines Ford S-Max erkannte gegen 11:45 Uhr zu spät, dass eine vor ihm fahrende 60 Jahre alte Lenkerin eines Ford Fiestas verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf diese auf. Dadurch zogen sich beide Beteiligte leichte Verletzungen zu. Eine dem S-Max nachfolgende 34-jährige Smart-Fahrerin konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Ford auf. Zur Versorgung der beiden Leichtverletzten wurde ein Rettungswagen entsandt. Keiner von beiden musste jedoch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Schaden an dem Fiesta wird auf etwa 4000 Euro beziffert, der am S-Max auf circa 10.000 Euro, der Schaden am Smart wird auf etwa 3000 Euro geschätzt.

Kernen: Diebstahl von Damenmountainbike

Ein unbekannter Dieb entwendete vom Fahrradabstellplatz der Rumold-Realschule in der Schafstraße ein dort angeschlossenes schwarzes Damenmountainbike der Marke Gudereit im Wert von etwa 400 Euro. Dieses hatte eine silberne Aufschrift sowie blaue Applikationen und wurde am Donnerstag, zwischen 13:40 Uhr und 16:00 Uhr entwendet. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt der Polizeiposten Kernen unter Telefon 07151/41798 entgegen.

Fellbach: Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 16-jährige Radfahrerin bei einem Unfall am Freitagmorgen zu. Eine 63 Jahre alte Opel-Fahrerin parkte zunächst auf eine neben der Cannstatter Straße befindlichen Parkstreifen ein. Beim Aussteigen und Öffnen der Fahrertüre übersah sie gegen 7:50 Uhr die von hinten heranfahrende 16-Jährige, die nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte, gegen die Türe stieß und dadurch stürzte. Am Opel entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro. Das Fahrrad der Jugendlichen blieb unbeschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: