Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Vorfälle auf Sportplatz in Ellwangen-Schrezheim; Unfallflucht in Schw. Gmünd; Nächtliche Flucht in Mögglingen noch unklar

Aalen (ots) - Ellwangen-Schrezheim: Betrunkene Asylbwerber stören Fußballer - Psychisch Kranker greift Polizei an

Am Donnerstagabend, gegen 20.50 Uhr, wurden mehrere betrunkene Asylbewerber gemeldet, die sich mit Freizeitfußballern auf dem Sportplatz in Schrezheim anlegten. Darüber hinaus sollen sie den Spielbetrieb gestört haben, indem sie ständig Fußbälle wegkickten. Eine Streife der Einsatzbeamten des Polizeipräsidiums Einsatz aus Göppingen, die in Ellwangen Dienst verrichtet, fuhr unverzüglich das Sportgelände an und wurde sofort von einem 32 Jahre alten pakistanischen Asylbewerber attackiert. Er versuchte nach den Beamten zu schlagen. Der Angreifer konnte zu Boden gebracht werden. Der Mann wurde geschlossen und kam in Polizeigewahrsam. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Ein Beamter wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Das Geschehen auf dem Sportplatz hat sich durch diesen Vorfall erübrigt.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht - Zeugen gesucht

In der Königsturmstraße, auf dem Parkplatz einer Arztpraxis, wurde am Donnerstag, zwischen 16 und 16.30 Uhr, ein schwarzer BMW Touring auf der linken Seite beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/358-0, sucht Zeugen zu dem Unfall.

Mögglingen: Sachverhalt im Zusammenhang mit der Flucht vor Polizei noch unklar

Nach wie vor weitestgehend unklar sind die Umstände um die nächtliche Flucht in der Nacht zum Donnerstag in Mögglingen. Wie berichtet, hat sich ein Fahrer eines schwarzen VW Golf einer Polizeikontrolle entzogen, indem er mit stark überhöhter Geschwindigkeit kreuz und quer durch Mögglingen fuhr und dabei die Straßenverkehrsordnung rigoros ignorierte. In Lautern wurde die Verfolgungsfahrt von Seiten der Polizei beendet. Das Auto wurde schließlich hinter einer Bank in der Lauterstraße gefunden. Trotz intensiver Fahndung konnte der Fahrzeughalter bis heute Morgen nicht gefunden werden. Die Ermittlungen werden heute weitergeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: