Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-KReis: Unfall mit vier Beteiligten auf der B14, Mercedes in Weissch übersehn

Rems-Mur-Kreis (ots) - Fellbach: Drei Fahrzeug auf B14 aufeinander geschoben

Gleich drei Fahrzeuge schob der Verursacher eines Unfalls am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 14 aufeinander und verursachte dadurch Sachschaden von rund 18.000 Euro. Der 27 Jahre alte Opel-Fahrer war gegen 16:15 Uhr aus Richtung Stuttgart kommend in Richtung Waiblingen unterwegs ,als er im dichten Berufsverkehr zu spät erkannte, dass drei vor ihm fahrende Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten. Er fuhr zunächst auf einen Porsche auf, der von einer 67-Jährigen gelenkt wurde. Durch die Aufprallwucht wurde der Porsche auf den Mazda eines 48-Jährigen und dieser schließlich auf dem Golf einer 30-Jährigen geschoben. Der Opel des Verursachers war danach nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An diesem entstand Sachschaden von etwa 6000 Euro. Der Sachschaden am Porsche wird auf 7000 Euro, der am Mazda auf 4000 Euro und der am Golf auf knapp 1000 Euro geschätzt. Alle vier Beteiligte blieben unverletzt.

Weissach im Tal: Mercedes übersehen

6000 Euro Sachschaden sind die Bilanz einer Verkehrsunfalls, der sich am späten Donnerstagnachmittag an der Einmündung der Brühlweg zur Straße Krichberg ereignete. Eine 22-Jährige wollte gegen 17:15 Uhr mit ihrem Mitsubishi vom verkehrsberuhigten Brühlweg nach links in die Straße Kirchberg einfahren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Mercedes, der von einem 73-Jährigen gelenkt wurde. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß, wobei beide Beteiligte unverletzt blieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: