Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle in Aalen Ebnat und GD, darunter ein schwerverletzter Radfahrer nach Kollision mit einen Reh, Diebstahl in Ellwangen

Aalen (ots) - Aalen-Ebnat: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagmorgen, gegen 7 Uhr, auf der L 1084, kurz vor der Einmündung zur L 1076, als eine 44-jährige BMW-Lenkerin aus Unachtsamkeit auf die vor ihr verkehrsbedingt haltende 23-jährige Ford-Lenkerin auffuhr. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen-Ebnat: Radfahrer kollidiert mit Reh

Mit einem Reh kollidierte ein 46-jähriger Radfahrer, als er am Dienstagmorgen, gegen 6.10 Uhr, den abschüssigen Bereich des Waldweges zwischen Maria Eich und Römerkeller in Richtung Unterkochen befuhr. Der Radfahrer wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Der Schaden an dem Rad wird auf circa 1.000 Euro beziffert.

Ellwangen: Diebstahl an Lkw

Von einem neunen Lkw Scania, der auf einem frei zugänglichen Firmengelände in der Franz-Rueff-Straße abgestellt war, wurden in der Nacht zum Dienstag die Motorverkleidung an der Fahrzeugfront und die gesamte Frontbeleuchtung sowie die beiden Außenspiegel abmontiert und entwendet. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Anfahren

Ein 37-jähriger Golf-Lenker fuhr am Dienstag, gegen 7.40 Uhr, vom rechten Fahrbahnrand auf Höhe des Arbeitsamtes auf die Goethestraße in Richtung Weststadt ein und übersah dabei den Pkw einer abbiegenden 35-jährigen Golf-Lenkerin. Durch die Kollision entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: