Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Gmünd-Radelstetten: Motorradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt - Busfahrer als Zeuge gesucht

Aalen (ots) - Ein 23 Jahre alter Motorradfahrer wurde am Montagmorgen, auf der Kreisstraße zwischen Radelstetten und Maitis schwer verletzt. Eine gleichaltrige Fahrerin eines Fiats fuhr gegen 8 Uhr von Maitis in Richtung Schwäbisch Gmünd. Auf der Geraden vor Maitis kam ihr ein Omnibus entgegen. Als die Frau sich auf Höhe des Busses befand scherte hinter dem Bus der Motorradfahrer aus, um diesen zu überholen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer prallte gegen die vordere linke Seite des Fiats und kam schwerverletzt ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, insgesamt circa 4.000 Euro. Die Verkehrspolizei in Waiblingen, Tel.: 07151/950-0, sucht den Busfahrer, den der Motorrad-Fahrer überholen wollte, als Zeuge. Vermutlich handelte es sich bei dem Bus um einen Linienbus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: