Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfall wegen Krampfanfall, Unfall in Suizidabsicht

Rems-Murr-Kreis (ots) - Fellbach: Unfall wegen Krampfanfall

Vermutlich war ein plötzlicher Krampfanfall die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Sonntagnachmittag in der Ziegelstraße ereignete. Ein 19 Jahre alter Mercedes-Fahrer war in Richtung Pfarrstraße unterwegs, als er nach rechts von Fahrbahn abkam und gegen einen am Fahrbahnrand parkenden Chevrolet stieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Chevrolet etwa fünf Meter nach vorne geschoben, wobei beide Pkws in der Einmündung der Ziegelstraße in die Pfarrstraße zum Stehen kamen. Der19-Jährige wurde zunächst durch einen zufällig vorbeikommen denn Rettungssanitäter des DLRG und später durch einen Notarzt erstversorgt. Dabei krampfte er zunächst immer noch. Schließlich wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Da der Verdacht bestand, dass der Verursacher unter Drogeneinfluss stand, musste er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Mercedes wird auf 7000 Euro, der am Chevrolet auf 5000 Euro geschätzt.

Spiegelberg: Mit Absicht gegen Baum gefahren

Vermutlich mit Absicht fuhr ein 78 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes am Sonntagvormittag gegen einen Baum. Der Senior befuhr kurz nach 11:00 Uhr die Hohe Straße zwischen Aspach und Nassach. Auf einer Geraden lenkte er, so die Feststellungen, sein Fahrzeug mit Absicht nach rechts von der Fahrbahn ab gegen einen Baum. Er wurde dabei schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. An seinem Mercedes, der abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme ereignete sich im Bereich der Unfallstelle ein weiterer Unfall. Ein 58 Jahre alter Beamter musste sein Dienstfahrzeug ein Stück zurückstoßen. Dabei übersah er einen zwischenzeitlich hinter ihm befindlichen 49-jährigen Kradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der bei Biker unverletzt blieb. An seiner Honda hingegen entstand Sachschaden von etwa 8000 Euro. Der Schaden am Streifenwagen wird auf etwa 800 Euro beziffert

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: