Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

15.09.2015 – 10:12

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis SHA, Bereich CR: Unfälle in Schrozberg, Wallhausen, Kreßberg, CR; Geld unterschlagen in CR, Pkw-Aufbruch in CR

Aalen (ots)

Schrozberg: Zu früh eingeschert

Weil ein überholender 63 Jahre alter Mercedes-Fahrer zu früh einscherte kam es am Montag, gegen 14 Uhr, zu einem Unfall mit einem 50 Jahre alten Lkw-Fahrer. Beide Verkehrsteilnehmer fuhren auf der B 290 in Richtung Mergentheim. Auf Höhe der Ortschaft Gütbach überholte der Mercedes-Fahrer den Lkw und scherte zu früh nach rechts ein. Die Beteiligten berührten sich seitlich. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Wallhausen: Vorfahrt nicht beachtet

Zu früh fuhr ein 77 Jahre alter Mercedes-Fahrer von der Seestraße in die Blaufelder Straße ein. Er streifte hierbei eine 43 Jahre alte Polo-Fahrerin, die Vorfahrt hatte. Er erwischte den Polo, so dass sich das Fahrzeug nahezu um die Achse drehte und schließlich gegen eine Mülltonne prallte. Bei dem Unfall, der sich am Montag, gegen 10 Uhr ereignete entstand ein Schaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Crailsheim: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren einer Sattelzugmaschine am Montag, gegen 12 Uhr, in der Hofäckerstraße, fuhr der 42 Jahre alte Fahrer gegen den Mercedes Vaneo einer 68 Jahre alten Frau. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Kreßberg-Neuhaus: Nach Unfall geflüchtet

Nach einem Unfall am Montag, gegen 17.30 Uhr auf der Landesstraße bei Neuhaus flüchtete der Verursacher zunächst, konnte jedoch von einem Lkw-Fahrer in Crailsheim gestellt werden. Der 64 Jahre alte Audi-Fahrer fuhr von Dinkelsbühl kommend in Richtung Crailsheim. Kurz hinter Neuhaus überholt er trotz Gegenverkehr einen 43 Jahre alten Lkw-Fahrer und scherte sehr dicht vor diesem LKW wieder ein, sodass dieser gezwungen wurde, eine Vollbremsung durchzuführen. Eine entgegenkommende 54 Jahre alte Fiat-Fahrerin konnte rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß mit dem Audi vermeiden. Rechtzeitig abbremsen konnte auch eine hinter ihr fahrende 47 Jahre alte BMW-Fahrerin. Ein nachfolgender 35 Jahre alter Ford-Fahrer, der sich im Kurvenbereich befand, erkannte die vorherige Situation zu spät und fuhr trotz Vollbremsung in das Fahrzeugheck des BMWs. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Der Ford-Fahrer wurde leicht verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dem Audi-Fahrer der Führerschein beschlagnahmt.

Crailsheim: Hohe Summe unterschlagen

Am vergangenen Samstag wurde in der Martin-Luther-Straße in Altenmünster eine Geldtasche als Fundsache abgegeben. Nachdem der Besitzer ermittelt werden konnte musste dieser feststellen, dass das Bargeld, insgesamt 3.000 Euro, fehlte. Der Verlierer hatte die Tasche am 12.9.2015 in der Martin-Luther-Straße verloren.

Crailsheim: Wildunfall

Am Montag, gegen 15.30 Uhr erfasste auf der Landesstraße zwischen Onolzheim und Gründelhardt, eine Audi-Fahrerin ein Wildschwein. Das verletzte Tier wurde vom Jagdpächter erlegt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Crailsheim: Pkw aufgebrochen

Am Montag, zwischen 11 und 13.15 Uhr wurde in der Brunnenstraße an einem VW die Seitenscheibe eingeschlagen. Der Täter griff von außen in das Auto und entwendete einen Geldbeutel, der unter dem Beifahrersitz lag. In dem Geldbeutel befand sich Bargeld in Scheinen und in Höhe von 480 Euro. Des weiteren befanden sich diverse Karten und Dokumente in dem Portemonnaie. Hinweise an die Polizei in Crailsheim, Tel.: 07951/480-0.

Crailsheim: Rollerfahrer leicht verletzt

Der Fahrer eines Kleinkraftrollers musste am Montagabend von der Polizei gesucht werden, weil er nach einer ambulanten Behandlung nach einem Verkehrsunfall das Krankenhaus verlassen hatte, die Polizei aber Anhaltspunkte dafür hatte, dass er unter Alkoholeinwirkung stehen könnte. Die Polizei konnte ihn im Zuge der Fahndung antreffen, wobei sich der Verdacht bestätigte, worauf der Zweiradfahrer einer Blutentnahme unterzogen wurde. Zuvor war der 20-jährige Rollerfahrer auf der Ludwig-Erhard-Straße Richtung Gaildorfer Straße unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen entgegenkommenden Pkw Rover. Der Fahrer des Rovers hatte sein Fahrzeug zuvor abgebremst, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Zweiradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Crailsheim verbracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt einigen hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen