Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

04.09.2015 – 07:54

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ellwangen: Drei Leichtverletzte bei Vorfahrtsunfall

Ellwangen (ots)

Neunheim: Drei leicht verletzte Pkw-Insassen und ein geschätzter Sachschaden von etwa 19000 Euro waren die Folge einer Vorfahrtsverletzung am Donnerstagnachmittag in der Max-Eyth-Straße. Ausgelöst wurde der Unfall durch das Einfahren eines 34-jährigen Skoda-Fahrers aus einem Parkplatz in die Vorfahrtstraße. Dabei fuhr er einem von rechts kommenden Pkw Opel seitlich ins Heck. Dessen 55-jährige Fahrerin konnte das Fahrzeug daraufhin nicht halten und schleuderte über die Gegenfahrbahn. Dabei prallte dem Opel ein Pkw Dacia in die Beifahrerseite. Durch diesen Anprall wurde der Opel jetzt wieder nach links geschleudert, durchfuhr den Parkstreifen und danach den Grünstreifen neben der Straße und blieb auf dem Parkplatz einer Gaststätte neben der Straße liegen. Die Opel-Fahrerin, der 59-jährige Dacia-Fahrer und dessen 47 Jahre alte Beifahrerin zogen sich beim Unfallgeschehen jeweils leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 19000 Euro geschätzt, wobei am Opel und am Dacia wohl wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen