Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

11.08.2015 – 08:55

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Fünf Leichtverletzte bei drei Unfällen; weitere Blechschäden; wieder Sachbeschädigungen im Aalener Freibad

Aalen (ots)

Aalen: Unfall mit Reh

Auf der Kreisstraße zwischen Affalterried und Treppach wurde am frühen Dienstagmorgen, gegen ein Uhr ein Reh vom Pkw Seat eines 27-Jährigen erfasst und getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Aalen: Unfall mit Wildschwein

Ein Schaden von ca. 2000 Euro entstand einer 32-jährigen BMW-Lenkerin, als sie am Montagabend, gegen 23.50 Uhr mit einem Wildschwein zusammenstieß. Sie war zur Unfallzeit auf der B 19 von Aalen in Richtung Unterkochen unterwegs. Das verletzte Tier flüchtete nach Anprall.

Aalen-Ebnat: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Am Montagnachmittag befuhren drei Fahrzeuglenker hintereinander die Ebnater Steige von Unterkochen kommend in Fahrtrichtung Ebnat. Als die beiden vorausfahrenden Fahrzeuge gegen 16.45 Uhr verkehrsbedingt anhalten mussten, bemerkte dies der nachfolgende 27-jährige VW Golf-Fahrer zu spät und schob den BMW des 64-jährigen Fahrers vor ihm noch auf den davor fahrenden Pkw Toyota. Der BMW-Fahrer und die 50-jährige Beifahrerin im Toyota wurden leicht verletzt und ins Ostalbklinikum eingeliefert. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 35000 Euro.

Lauchheim: Geparkter Pkw beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Am Montag wurde auf dem Parkplatz beim Bahnhof ein dort zwischen 11 Uhr und 17.20 Uhr geparkter Audi von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle und ließ einen Sachschaden von ca. 1000 Euro zurück. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07361/5240 mit dem Polizeirevier Aalen in Verbindung zu setzen.

Neresheim: Im Gegenverkehr gestreift

Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Neresheim und Dossingen geriet am Montagmittag ein 41-jähriger VW-Fahrer kurz vor Dossingen auf die linke Fahrbahnseite und streifte gegen 12.45 Uhr den entgegen kommenden Pkw Hyundai einer 53-jährigen Frau. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.

Aalen-Oberalfingen: Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Auf der B 29 ereignete sich am Montagvormittag zwischen den Abfahrten der Landesstraße 1029/Oberalfingen und B 290/Ellwangen gegen 9.30 Uhr ein Auffahrunfall. Eine 43-jährige Daimler-Fahrerin fuhr mit ihrem SLK auf den vor ihr anhaltenden Pkw Peugeot eines 40-Jährigen auf. Der Peugeot wurde dabei noch auf den davor haltenden Audi aufgeschoben. Beide Insassen des Peugeots wurden dabei leicht verletzt. Die B 29 war danach rund eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt, wodurch es zu Staus in beide Richtungen kam. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf 15000 Euro geschätzt.

Aalen: Sachbeschädigung im Freibad

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurde im umzäunten Freibadgelände des Hirschbachbades das 5-Meter-Sprungbrett beschädigt. Außerdem wurde ein Wasserschlauch in den Kiosk gelegt und damit Wasser in den Innenraum eingeleitet. Ob hierbei ein Schaden entstand, war bei der Anzeigenaufnahme durch die Polizei im Laufe des Montags noch nicht bekannt. Die Polizei in Aalen nimmt unter Telefon 07361/5240 entsprechende Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen