Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.08.2015 – 09:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: kleinere Blechschäden und ein Stoppelfeldbrand

Schwäbisch Gmünd (ots)

Schwäbisch Gmünd: Beim Vorbeifahren gestreift

Am Sonntagnachmittag befuhren zwei Fahrzeuglenker hintereinander die Richard-Bullinger-Straße in Richtung Innenstadt. Als der vorausfahrende 30-jährige BMW-Fahrer gegen 16.45 Uhr wegen eines ausparkenden Fahrzeuges anhielt, wollte der nachfolgende 79-jährige Golf-Fahrer an diesem vorbeifahren. Dabei streifte er den haltenden BMW, wobei ein Sachschaden von ca. 1000 Euro entstand.

Bartholomä: Brand eines Stoppelfeldes

Beim Mähen eines Feldes im Gewann Wental, an der L 1165 gerieten am Sonntagnachmittag Steine in den Häcksler des Mähdreschers, durch welche es gegen 15.40 Uhr zur Funkenbildung kam, wodurch sich das Stoppelfeld entzündete. Die Freiwilligen Feuerwehren Bartholomä, Heubach, Essingen, Lauterburg und Lautern rückten an den Brandort aus und löschten das Feuer, das bis dahin eine Fläche von rund 400 qm erfasst hatte. Wegen der Rauchentwicklung und den nachfolgenden Aufräumarbeiten musste die Landesstraße rund zwei Stunden komplett gesperrt werden. Sachschaden an dem Mähdrescher oder am Feld entstand nicht.

Lorch: parkendes Fahrzeug gestreift

Im Bereich des Badesees wollte ein 18-jähriger BMW-Fahrer am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, zwischen zwei geparkten Fahrzeugen durchfahren. Dabei streifte er den Pkw Toyota eines 41-Jährigen, wobei er einen Schaden von ca. 2500 Euro anrichtete.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen