Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

06.08.2015 – 16:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Rabiater Ladendieb in Haft - Einbrüche - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Weinstadt-Beutelsbach: Dieb verletzte nach Diebstahl den Ladendetektiv

Weil ein rabiater Ladendieb am Dienstagabend einen Ladendetektiv leicht verletzt hatte und bei der Tatausführung mit einem Messer bewaffnet war, erging gegen den Tatverdächtigen ein Haftbefehl. Trotz eines bestehenden Hausverbots wollte gegen 22 Uhr ein 38-Jähriger in einen Supermarkt in der Daimlerstraße Bier kaufen. Weil der Mann dort persönlich bekannt war, wurde er von einem Ladendetektiv angesprochen und des Hauses verwiesen. Der betrunkene 38-Jährige war mit dieser Maßnahme nicht einverstanden und darüber sichtlich verärgert. Beim widerwilligen Verlassen der Geschäftsräum nahm der aggressiv wirkende Mann drei Melonen aus einer Auslage und entfernte sich damit in Richtung Parkplatz. Der Diebstahl wurde von dem 46-jährigen Ladendetektiv beobachtet, der daraufhin die Verfolgung aufnahm. Als er den Flüchtenden festhalten wollte, biss ihn der 38-Jährige in den Arm. Ein erneutes flüchten sowie den Versuch, ein mitgeführtes Taschenmesser einzusetzen, konnte von dem beherzt einschreitenden Detektiv zusammen mit einem weiteren Mitarbeiter des Supermarktes verhindert werden. Trotz seiner Schmerzen im Arm konnte der Detektiv den Aggressor bis zum Eintreffen der Polizei fixieren. Von Seiten der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde beim Amtsgericht ein Haftbefehl wegen schweren räuberischen Diebstahls beantragt. Bei einer am Mittwochnachmittag anberaumten richterlichen Vorführung erging gegen den 38-Jährigen ein Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen.

Murrhardt: Auto aufgebrochen

Ein Dieb schlug in der Nacht zum Donnerstag die Seitenscheibe eines in der Tiefgarage eines Ärztehauses in der Theodor-Heuss-Straße abgestellten Pkw Peugeot ein. Aus dem Fahrzeug wurde T-Shirts und Jeanshosen im Wert von ca. 450 Euro entwendet. Sollten in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen getätigt worden sein, erbittet die Polizei Murrhardt unter Tel. 07192/5113 um Hinweise.

Winnenden: Parkunfall

2000 Euro Sachschaden verursachte am Donnerstag gegen 9.40 Uhr eine 75-jährige Mercedes-Fahrerin, als sie in der Hauptstraße beim Ausfahren aus einer Parklücke versehentlich gegen einen geparkten Pkw Citroen prallte.

Weinstadt: Unvorsichtig beim Fahrstreifenwechsel

Ohne ausreichend auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, wechselte am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr auf der B 29 auf Höhe der Anschlussstelle Endersbach in Richtung Schorndorf ein 75-jähriger Autofahrer auf den linken Fahrstreifen. Dabei drängte er einen nebenan fahrenden 25-jährigen Autofahrer gegen die Mittelleitplanke, der bei der Kollision mit der selbigen leicht verletzt wurde. Der Sachschaden wurde auf 5000 Euro beziffert.

Waiblingen: Einbruch

Ungebetene Gäste verschafften sich vermutlich über das Freibadgelände einen widerrechtlichen Zugang zum Vereinsheim eines Ruder-Clubs in der Straße Oberer Ring. Über ein aufgebrochenes Fenster stiegen die Diebe in das Clubheim ein und öffneten sämtliche Spinde. Hierbei hinterließ der Täter einen Sachschaden von über 2000 Euro. Über die erzielte Beute liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Sachdienliche Hinweise hierzu wird von der Polizei Waiblingen unter Tel. 07151/950422 erbeteten.

Weinstadt: Fischerheim von Einbrechern heimgesucht

Einbrecher drangen im Zeitraum von Montag bis Donnerstagmorgen in der Brückenstraße in die am Remsufer gelegene Hütte des örtlichen Fischervereins auf. Soweit bislang festgestellt wurde, entwendeten die Diebe eine Getränkekasse sowie einen Tresor mit bislang unbekannten Inhalt. Der Polizeiposten Weinstadt führt hierzu Ermittlungen und erbittet unter Tel. 07151/65061 um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen