Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

12.07.2015 – 15:11

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle und Straftaten bis Sonntagmorgen

Aalen (ots)

Aalen: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Bei einem Straßenumzug in Hofen wurde am Samstag gegen 14.10 Uhr ein 18 Jahre alter Mitarbeiter der FFW Aalen von einem 24-jährigen Pkw-Lenker am Bein verletzt. Der Pkw-Lenker wollte trotz Absperrung über den Gehweg an dieser vorbeifahren und hat hierbei mit der rechten Fahrzeugseite den dort mit Absperrmaßnahmen beauftragten Feuerwehrmann am Bein erwischt. Der Pkw-Lenker setzte zunächst seine Fahrt zügig fort. Die Personalien des verantwortlichen Fahrers konnten ermittelt werden. Dieser konnte jedoch noch nicht angetroffen werden.

Westhausen: Vorfahrt missachtet

Ein Lkw-Lenker wollte am Samstag gegen 07.50 Uhr an der BAB Anschlussstelle Aalen/Westhausen von Ulm her kommend nach links auf die B29 in Richtung Nördlingen abbiegen. Hierbei übersah er einen ordnungsgemäß Richtung Aalen fahrenden Pkw-Lenker und es kam zum Zusammenstoß.Die Lichtzeichenanlage war zum Zeitpunkt des Unfalles außer Betrieb. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 30 000.- EUR beziffert.

Bopfingen: Unfallflucht mit weißem Tiguan begangen

Der unbekannte Lenker eines weißen VW Tiguan beschädigte am Samstag gegen 10.50 Uhr auf dem Parkplatz des Ipftreffs beim Ausparken einen Pkw Ford Kombi und ging danach flüchtig. An diesem entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000.- EUR. Die Polizei Bopfingen, Tel: 07362 /9 60 20 bittet um Zeugenhinweise. Der flüchtige Pkw-Lenker war männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1.70m groß und hatte dunkelblonde Haare

Aalen-Wasseralfingen: Sachbeschädigung

Zwei Täter beschädigten am Samstag um 17.35 Uhr die doppelglasige Fensterscheibe des Bürgerhauses mit einem unbekannten Tatwerkzeug und flüchteten anschließend unerkannt. An der Scheibe entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500.- Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Wasseralfingen, Tel: 07361/ 97960, in Verbindung zu setzen.

Aalen: Flucht nach Unfall im Begegnungsverkehr

Am Samstag befuhr ein 37 Jahre alter Pkw-Lenker gegen 23.15 Uhr die K 3325 von Affalterried her kommend Richtung Wasseralfingen. Vor dem Beginn einer Linkskurve kamen ihm zwei Pkw mit hoher Geschwindigkeit entgegen. Sie fuhren über die Fahrbahnmitte hinaus. Der Geschädigte versuchte noch auszuweichen, wurde aber vom zweiten Pkw gestreift und der Spiegel wurde beschädigt. Der verursachende Pkw-Lenker fuhr danach ohne anzuhalten weiter. Der geschädigte Pkw-Lenker wurde durch herumfliegende Spiegelteile durch das geöffnete Seitenfenster leicht an der Hand verletzt. Zeugen die den Unfall beobachtet haben werden gebeten sich beim Polizeirevier Aalen, Tel. 07361/5240 zu melden.

Lorch: Täter auf frischer Tat ertappt

In der Nacht zum Sonntag ist gegen 00.48 Uhr ein 28 Jahre alter Täter mit rumänischer Herkunft in den Wertstoffhof in Lorch eingestiegen. Er konnte von mehreren anrückenden Streifen auf frischer Tat festgenommen werden, obwohl er versuchte, sich in einem aufgebrochenen Container vor den Beamten zu verstecken. In dem vor dem Wertstoffhof geparkten Pkw des Beschuldigten konnte noch weiteres Diebesgut festgestellt werden.

Neresheim-Ohmenheim: 2 verletzte Kinder bei Wohnungsbrand

In einem Mehrfamilienhaus im Nelkenweg brach am Sonntag gegen 02.50 Uhr in der Küche der Wohnung ein Brand aus. Brandursächlich war vermutlich ein technischer Defekt an einem Wasserkocher. Die Kinder, die sich zu diesem Zeitpunkt alleine in der Wohnung befanden, konnten sich selber aus der Wohnung retten. Der 14-jährige Junge wachte auf und bemerkte den Rauch. Er weckte seinen 7-jährigen Bruder und gemeinsam flüchteten sie aus der Wohnung. Sofort alarmierten sie die anderen Mitbewohner. Durch die anrückenden Feuerwehren aus Neresheim, Dorfmerkingen und Ohmenheim konnte der Brand zwar rasch gelöscht werden, die Wohnung ist aber aufgrund der starken Rauchentwicklung und Verrußung unbewohnbar. Die beiden Kinder erlitten bei dem Brand eine Rauchgasintoxikation und wurden mit dem Rettungswagen in das Ostalbklinikum Aalen verbracht. Lebensgefahr besteht nicht. In der Küche entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10 000.- EUR. Die anderen 9 Hausmitbewohner blieben unverletzt. Die Feuerwehren waren mit 7 Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz.

Neresheim: Einbruch in Tankstelle

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde zum wiederholten Mal in die Aral Tankstelle in der Nördlinger Straße eingebrochen. Der unbekannte Täter drang über eine Hintertür in das Gebäude ein und brach mehrere Räume auf. In einem Raum entwendete er Wechselgeld in Höhe von einigen hundert Euro. Mit einem Trennschleifer versucht er weitere Behältnisse aufzuflexen, was ihm aber nicht gelang. Über die Höhe des Sachschadens liegen bislang noch keine Informationen vor. Der Polizeiposten Neresheim bittet Zeugen sich unter Tel: 07326 / 919001, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung