Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

30.06.2015 – 10:33

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: einige Blechschäden, verlorene Ladung beschädigte BMW, Brand durch technischen Defekt

Landkreis Schwäbisch Hall (ots)

Crailsheim: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker beschädigte bereits am Samstagabend zwischen 21.30 und Mitternacht einen Pkw BMW, der in diesem Zeitraum in der Wittauer Straße abgestellt war. An dem Fahrzeug entstanden dadurch Beschädigungen von rund 5000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Crailsheim, Tel.: 07951/4800.

Crailsheim: Parkplatzrempler

Beim Ausparken beschädigte der 61 Jahre alte Lenker eines VW Tiguan am Montagvormittag, gegen 11 Uhr einen Skoda Fabia, der auf einem Parkplatz in der Bergwerkstraße abgestellt war. Ein Zeuge, der durch den Lärm aufmerksam wurde, beobachtete, wie der Unfallverursacher ausstieg, sich den Schaden ansah, dann jedoch davon fuhr. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt. Anhand seines Kennzeichens konnte der 61-Jährige rasch ermittelt werden.

Wallhausen: Wildunfall

Ein Reh verursachte am Montagabend, gegen 23 Uhr einen Sachschaden von circa 1500 Euro, als es die Kreisstraße 2509 zwischen Gaggstatt und Wallhausen querte und dort von einem Pkw Opel Zafira erfasst wurde. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß in das angrenzende Gelände; am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro.

Crailsheim: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren beschädigte ein 61 Jahre alter Lkw-Fahrer am Montagvormittag einen Mercedes, der in der Straße "Am Wasserturm" geparkt war. Bei dem Unfall, der sich gegen 10.20 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Kreßberg: Verlorene Ladung verursacht Sachschaden

Auf rund 3500 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine verlorene Ladung am Montagmorgen verursachte. Kurz nach 9 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Lkw die Landesstraße 1066 zwischen Beurlbach und Mariakäppel. Kurz nach der Einmündung Ellrichshausen löste sich am Anhänger des Lkw die untere Haltestange der Bordwand, die sich daraufhin öffnete. Vom Anhänger rutschte ein Teil der Ladung, bei der es sich um groben Schotter handelte, auf die Fahrbahn. Durch den herabfallenden Schotter wurde ein Pkw BMW, der die Gegenfahrbahn befuhr, beschädigt.

Satteldorf: 4000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Widersprüchliche Angaben der Beteiligten gibt es zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagvormittag, gegen 11.30 Uhr auf der Kreuzstraße ereignete. Der Lenker eines Lkws stoppte sein Fahrzeug ab, um Waren auszuliefern. Danach kam es zum Zusammenstoß mit einer nachfolgenden 57 Jahre alte Fahrerin eines VW Golfs. Während der Lkw-Fahrer angab, der Golf wäre aufgefahren, gab die 57-Jährige an, der Lkw hätte ohne zu blinken angehalten und wäre dann sofort rückwärtsgefahren.

Crailsheim: Brems- und Gaspedal verwechselt

Gegen 14.40 Uhr am Montagnachmittag verursachte eine 74-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 1200 Euro entstand. Beim Einparken auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Schönebürgstraße verwechselte sie an ihrem Fahrzeug das Gas- mit dem Bremspedal. Sie fuhr gegen einen geparkten Fiat Punto, der durch die Wucht des Aufpralls rund 5 Meter zurückgeschoben wurde. Die 74-Jährige blieb unverletzt.

Gaildorf: Technischer Defekt löste Brand aus

Mit 5 Fahrzeugen und 26 Mann rückte die Freiwillige Feuerwehr Gaildorf am Montagabend, kurz vor 21 Uhr in den Sankt-Josef-Weg aus. Dort war es in der Küche eines Einfamilienhauses zu einem Feuer gekommen, das vermutlich durch einen technischen Defekt in der Dunstabzugshaube entstanden war. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden; der entstandene Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: Hänger machte sich selbständig

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend ereignete, entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Gegen 19.15 Uhr bog ein 28-Jähriger mit seinem Pkw Passat von der Raiffeisenstraße in die Bühlertalstraße ein. Dabei machte sich der am Fahrzeug angebrachte Hänger selbständig, rolle auf die Gegenfahrbahn und beschädigte einen dort fahrenden VW Golf.

Gaildorf: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste eine 19-Jährige ihren Ford-Fiesta am Montag kurz vor 18 Uhr an der Einmündung Bahnhofstraße / B 19 anhalten. Dies bemerkte eine nachfolgende 28 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes zu spät und fuhr auf. Hierbei entstand Sachschaden von rund 1600 Euro.

Gaildorf: Fahrzeug gestreift

Beim Vorbeifahren beschädigte ein 50-Jähriger mit seinem Pkw Opel am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr einen in der Häuserbachstraße abgestellten Pkw Opel Corsa. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 8000 Euro.

Schwäbisch Hall: Verkehrsschild beschädigt

Gegen 12 Uhr am Montagmittag beschädigte ein 67-Jähriger mit seinem Pkw Audi A6 ein Verkehrszeichen, das in der Straße "Im Lehen" aufgestellt ist. Der Unfallverursacher ging irrtümlicherweise davon aus, dass kein Sachschaden entstanden war und fuhr davon. Später stellte sich jedoch heraus, dass an dem Schild Beschädigungen von rund 300 Euro vorhanden waren. Das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges wurde von einer Zeugin notiert und an die Polizei weitergegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen