Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

19.06.2015 – 16:20

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Zeugen zu Fast-Unfall in Rot am See gesucht; Diebstähle in Blaufelden, CR, Gerabronn, Hitlergruß in CR, Unfall in CR

Aalen (ots)

Gemarkung Rot am See: Zeugen zu Fast-Unfall gesucht

Auf der Landesstraße zwischen Oberwinden und der Abzweigung Niederwinden ereignete sich bereits am Mittwoch, gegen 15 Uhr, ein Fast-Unfall. Ein bislang unbekannter Fahrer eines roten Autos überholte auf der Landesstraße ein blaues Auto und gefährdete dabei einen entgegenkommenden Radfahrer. Dieser konnte einen Frontalzusammenstoß mit dem roten Pkw verhindern, indem er nach rechts in eine Haltebucht auswich. Der Polizeiposten Rot am See, Tel.: 07955 925331, sucht Zeugen zu dem Ereignis, insbesondere den Fahrer des blauen Autos und einen Sattelzugfahrer, der hinter dem blauen Auto fuhr.

Blaufelden-Wiesenbach: Diebstahl von Trennschneider aus Lkw

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, öffnete ein unbekannter Täter die unverschlossenen Fahrertüre eines Lkw VW, der in der Raiffeisenstraße abgestellt war. Hierbei entwendete der Dieb einen nagelneuen Trennschleifer der Marke Stihl im Wert von circa 1.300 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten Blaufelden, Tel.: 07953/925010.

Crailsheim: Handtaschendieb flüchtet und wird von Passanten verfolgt und gestellt

Ein 39 Jahre alter Dieb entwendete gegen Mittag aus einem Einkaufshaus in der Wilhelmstraße fünf hochwertige Damenhandtaschen im Gesamtwert von etwa 770 Euro. Eine Verkäuferin wurde auf den Dieb aufmerksam, worauf dieser flüchtete. Kurze Zeit später warf der 39 Jährige die Handtaschen weg. Aufmerksame Passanten verfolgten daraufhin den Dieb und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Aufgrund der massiven Gegenwehr des Diebes, zog sich ein Zeuge hierbei leichte Verletzungen zu. Bei der Polizei gab der 39 Jährige den Diebstahl zu. Der Dieb kommt für den Diebstahl Anfang der Woche nicht in Frage.

Gerabronn: Diebstahl eines VW UP und weiterer Gegenstände

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stieg ein unbekannter Einbrecher in die Werkstatt eines Autohauses in der Haller Straße ein. In einem angrenzenden Lagerraum einer Tankstelle entwendete er Zigaretten und Energie Drinks im Wert von circa 650 Euro. Im Durchgang zum Lager entdeckte der Einbrecher den Originalschlüssel eines Kundenleihfahrzeugs, welches im Hofraum abgestellt war und entwendete diesen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen VW UP mit Werbeaufdruck des Autohauses. Der Wert des Pkws beträgt circa 8.000 Euro. Die Polizei in Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 07951/480-0.

Craislheim: Hitlergruß gegenüber Schülern gezeigt

Am Donnerstag gegen 13:30 Uhr hielte sich eine Gruppe von Schülern auf einem Schulhof in der Schönebürgstraße auf. Auf dem angrenzenden Gehweg standen zwei junge Männer, die in Richtung der Schülergruppe deutlich sichtbar den "Hitlergruß" machten. Dies konnte durch einen elfjährigen Schüler gefilmt werden. Bei den Männern handelt es sich um zwei dunkel gekleideten Personen mit schwarzen Hosen und Bomberjacken. Einer der Beiden hat eine Glatze und ist von der Statur her hager. Der andere hat dunkles volles Haar und ist von der Statur her korpulent. Die Polizei in Crailsheim bittet unter 07951/480-0 um Zeugenhinweise, wer diese Personen gesehen hat und gegebenenfalls Angaben zu ihnen machen kann.

Crailsheim: Einbruch in Wohnung - nichts entwendet

Ein unbekannter Einbrecher drückte in der Nacht zum Freitag in der Burgbergstraße ein gekipptes Fenster auf. Durch dieses stieg er in die Erdgeschosswohnung ein und durchsuchte diese. Der Einbrecher entwendete nichts, richtete jedoch einen Schaden in Höhe von circa 300 Euro an. Die Polizei in Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter 07951 480-273.

Crailsheim: Auffahrunfall Kreuzung Reinthaler/Gaildorfer Straße

Ein 65 Jahre alter Renault-Fahrer musste verkehrsbedingt an der Kreuzung Reinthaler Straße/Gaildorfer Straße anhalten. Der nachfolgende 33 Jährige Jaguar-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf den Renault auf. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen