Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

11.06.2015 – 09:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch in Tankstelle, Aggressiver Asylbewerber musste in Gewahrsam, Fahrraddiebstähle, einige Unfälle mit Blechschäden, mehrere Diebstähle, Festnahme von vier Ladendieben

Rems-Murr-Kreis (ots)

Backnang: Einbruch in Tankstelle

In der Nacht auf Donnerstag brachen Unbekannte in eine Tankstelle in der Stuttgarter Straße ein. Mutmaßlich drangen die Diebe um kurz nach 1:00 Uhr in die Räume ein und entwendeten Bargeld und Zigarettenstangen in noch unbekannter Höhe und Anzahl. Nachdem die Einbrecher mehrere Bewegungsmelder aus Funktion gesetzt hatten , versuchten sie ein Gitter vor einem Lagerfenster durchzusägen, was ihnen jedoch misslang. Hiernach hebelten sie eine Notausgangstüre auf, sodass sie in den Lagerraum gelangen konnten. Aus diesem und aus dem Verkaufsraum entwendeten sie dann das Geld und die Zigaretten. Die Höhe des von den Dieben verursachten Sachschadens kann ebenfalls noch nicht beziffert werden. Eine unmittelbar durchgeführte Fahndung durch mehrere Streifenbesatzungen führte zunächst nicht zu Hinweisen auf die Täter. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen erbittet das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090.

Weissach im Tal: Vorfahrt missachtet

7000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Mittwochvormittag in der Welzheimer Straße ereignete. Ein 70 Jahre alter VW-Fahrer befuhr gegen 11:45 Uhr die Welzheimer Straße in Richtung Marktplatz und missachtete an der Einmündung des Kelterweges die Vorfahrt eines von rechts kommenden Ford, der von einem 46-Jährigen gelenkt wurde. Dieser versuchte zwar noch zu bremsen, konnte ein Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Fellbach: Aggressiver man muss in Polizeigewahrsam

Gleich mehrere Streifenbesatzungen mussten am Mittwochabend zur Asylbewerberunterkunft in die Bruckstraße ausrücken. Dort war gegen 22.30 Uhr ein 19 Jahre alter Asylbewerber offenbar völlig außer sich und randalierte. Wie sich später herausstellte, hatte der nur leicht alkoholisierte Mann zuvor etwa sechs Fensterscheiben verschiedener Zimmer der Unterkunft eingeschlagen und dadurch einen Sachschaden von etwa 2000 Euro verursacht. Bei Eintreffen der ersten Streifen trafen diese auf etwa 50 hoch erregte Personen, die auch teilweise aggressiv waren. Diese wiesen auf den 19-jährigen hin, der in den letzten Tagen bereits schon öfters Probleme in der Unterkunft machte. Der junge Mann, der sich zunächst entfernt hatte, konnte schließlich unweit entfernt in der Straße Im Erbach angetroffen werden. Dort trat er aggressiv gegenüber den Polizeibeamten auf und bedrohte diese mit einem Stein. Zudem hielt er sich eine Glasscherbe an den Hals und drohte damit, sich etwas anzutun. Nur durch gutes Zureden durch einen Bekannten, konnte der Mann nach einiger Zeit dazu bewegt werden, die Gegenstände abzulegen. Er ließ sich daraufhin widerstandslos in Gewahrsam nehmen, den ein Richter bis zum Donnerstagvormittag angeordnet hatte. Der Hintergrund für die emotionalen Ausbrüche des jungen Somaliers dürfte in dessen allgemeiner Unzufriedenheit mit seiner persönlichen Situation sein.

Fellbach: Fahrraddiebstahl

Ein Unbekannter entwendete im Tagesverlauf des Mittwochs, zwischen 7:40 Uhr und 15:00 Uhr, ein an den Fahrradständern der Endhaltestelle der U1 in der Trainerstraße mittels Spiralschloss gesichertes blaues Damenrad der Marke Gudreit, Typ SX 30 im Wert von etwa 200 Euro. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Fahrrades nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Beim Fahrstreifenwechsel in der Schorndorfer Straße übersah Mittwochnachmittag ein 75 Jahre alter Mercedes-Fahrer einen neben ihm im toten Winkel befindlichen Mazda, der von einem 45-Jährigen gelenkt wurde. Bei dem Unfall, der sich gegen 15:20 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Fellbach: Zeitgleich ausgeparkt

Auf dem Parkplatz eines Geschäftshauses in der Edisonstraße parkten am Mittwochmittag gleichzeitig eine 54-Jährige und ein 41-Jähriger aus Parklücken aus, sodass es zum Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge kam. An deren Opel bzw. VW entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Winterbach: Diebstahl an Golf

Ein unbekannter Dieb entwendete am Mittwoch, in der Zeit zwischen 7:30 Uhr und 18:00 Uhr, zwei Kunststoffabdeckungen der Scheinwerferreinigungsanlage eines Golfs, der auf dem P+R-Parkplatz am Bahnhof abgestellt war. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Unter Drogeneinwirkung unterwegs

Während einer routinemäßigen Verkehrskontrolle, die eine Streifenbesatzung in der Nacht auf Donnerstag gegen Mitternacht bei einem 32 Jahre alten Opel-Fahrer durchführte, schlug den Beamten starker Marihuanageruch entgegen. Wie ein durchgeführter Vortest bestätigte, stand der 32-Jährige unter Drogeneinwirkung. Zudem wurden in seinem Fahrzeug mehrere Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Der Mann musste die Beamten mit zur Blutentnahme begleiten und die Weiterfahrt untersagt.

Rudersberg: Blechschaden

Beim Rückwärtsfahren stieß am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr ein 45 Jahre alter Fahrer eines Renaults gegen einen am Fahrbahnrand der Schorndorfer Straße stehenden Passat. 4500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Winnenden: Mountainbike entwendet

Ein Mountainbike im Wert von etwa 700 Euro entwendete ein unbekannter Dieb am Mittwoch, zwischen 7:30 Uhr und 13:00 Uhr. Das weiß-schwarze Fahrrad der Marke Steppenwolf war an einem Geländer am Bahnhof mittels Spiralschloss angekettet. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Mountainbikes nimmt das Polizeirevier Winnenden unter 07195/6940 entgegen.

Winnenden: Diebstahl im Krankenhaus

Zwei Diebe hielten sich am Mittwochnachmittag in der Rems-Murr-Klinik im Jakobsweg auf und begaben sich kurz vor 16:00 Uhr in ein Krankenzimmer. Aus diesem entwendeten sie ein Tablet-PC sowie ein Smartphone im Wert von knapp 900 Euro. Sie nutzten dabei den Umstand aus, dass die Patientin sich zu diesem Zeitpunkt im Bad aufhielt. Diese stellte den Diebstahl sogleich fest und konnte zumindest noch einen der Männer im Flur antreffen. Diesem gelang jedoch die Flucht und entfernte sich schließlich mit einem Fahrrad vom Krankenhaus. Beide Männer hatten südländisches Aussehen und kurze schwarze Haare. Beide trugen schwarze Jacken. Einer der beiden wird auf ca. 25 Jahre alt geschätzt der zweite war deutlich älter und hatte bereits graue Schläfen. Weitere Hinweise auf die beiden Diebe nimmt das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940 entgegen.

Winnenden: Diebstahl aus PKW

Aus einem unverschlossenen Pkw, der am Mittwoch zwischen 10:30 Uhr und 14:00 Uhr in der Straße Körnle abgestellt war, entwendete ein unbekannter Dieb einen auf der Rückbank abgelegten Arbeitskoffer. In diesem befand sich neben mehreren persönlichen Dokumenten des Geschädigten unter anderem mehrere hundert Euro Bargeld. Hinweise auf den Dieb erbittet das Polizeirevier Winnenden unter Telefon 07195/6940.

Waiblingen-Neustadt: Dachs überfahren

Ein 28 Jahre alter Smart-Fahrer hat am Mittwochabend, gegen 23 Uhr, in der Klingelestalstraße, zwischen Neustadt und Kleinhegnach, einen Dachs überfahren. Der Unfall ereignete sich kurz nach dem Ortsende von Neustadt. Der Dachs rannte nach dem Zusammenstoß weiter. Am Smart entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Weinstadt: Vier Ladendiebe festgenommen

Durch die Mithilfe eines aufmerksamen Passanten konnten am Mittwochabend vier Ladendiebe von der Weinstädter Polizei festgenommen werden, die Waren im Wert von circa 500 Euro zum Abtransport bereitgestellt hatten. Gegen 18.30 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in einem Discounter in der Benzstraße vier Männer versuchten, einen voll beladenen Einkaufswagen unbemerkt aus dem Laden zu bringen. Ein Passant hatte dies beobachtet und versucht die Männer aufzuhalten. Diese flüchteten jedoch. Anschließend verständigte der Passant die Polizei. Im Zuge der Fahndung durch drei Streifen der Polizeidienststellen Waiblingen und Weinstadt konnten vier Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelt sich um Südosteuropäer im Alter von 36, 39 und 40 Jahren. Bei einem vierten Täter steht die Identität noch nicht zweifelsfrei fest.

Korb: Pedelec entwendet

Im Schwalbenweg in Korb wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Pedelec aus einer Garage entwendet. Das Elektrorad befand sich in einer verriegelten, jedoch nicht verschlossenen Garage. Weitere Wertgegenstände wie diverse Gartengeräte blieben unangetastet. Der Wert des Rades ist nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen