Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: u.a: Unfallfahrzeug nach Überschlag bei Gschwend versteckt; Einbruch in Vereinsheim in Lorch; Betrunkener uriniert in der Menge

Schwäbisch Gmünd: (ots) - Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

An der Kreuzung Schieferstraße / Aspenfeldstraße missachtete ein 18-jähriger Fahranfänger am Sonntagabend, gegen 21 Uhr die Vorfahrt einer von rechts kommenden, 22 Jahre alten Renault-Fahrerin. Über den bei der folgenden Kollision entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Mögglingen: Auffahrunfall

Verkehrsbedingt musste am Sonntagabend ein 45-jähriger Ford-Fahrer sein Fahrzeug kurz vor 18 Uhr auf der Bundesstraße 29, Höhe Hermannsfeld, anhalten. Dies bemerkte ein nachfolgender 71 Jahre alter Nissan-Fahrer zu spät, fuhr auf und verursachte einen Sachschaden von 10000 Euro.

Gschwend: Unfallfahrzeug wurde versteckt

Auf der Landesstraße 1080 kam am späten Sonntagnachmittag ein Pkw wegen zu hoher Fahrtgeschwindigkeit zwischen Gschwend und Dinglesmad ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen die Stahlschutzplanken, überschlug sich anschließend und blieb in einer angrenzenden Wiese auf dem Dach liegen. Zeugen beobachteten gegen 18 Uhr, dass drei oder vier Personen das Fahrzeug nach dem Unfall wieder auf die Beine stellten und dann in einen Innenhof zogen und hinter einem Schuppen versteckt, so dass es von der Straße aus nicht mehr zu sehen war. Beamte des Gmünder Polizeireviers fuhren die Halteradresse an, wo die Eltern des Unfallfahrers angetroffen wurden. Der junge Mann, Anfang 20, war nicht zu Hause. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und zur Polizei verbracht. Im Fahrzeug konnten keine Spuren gefunden werden, die darauf schließen lassen, dass die Insassen verletzt wurden. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt unter Telefon 07171/3580 Hinweise auf einen silbernen BMW entgegen, der gegen 18 Uhr im Bereich der Unfallstelle unterwegs war.

Böbingen: Von der Fahrbahn abgekommen

Alleinbeteiligt kam am Sonntagnachmittag ein 27-jähriger minn mit seinem Pkw Ford gegen 15.25 Uhr auf der B 29 Höhe Böbingen nach rechts von der Fahrbahn ab, wo der Pkw gegen die Leitplanken fuhr. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 6000 Euro.

Gschwend: Wildunfall

Ein Reh verursachte am Sonntagmorgen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro, als es gegen 3.40 Uhr die Hohenreuter Straße querte und dort von einem Fahrzeug erfasst wurde.

Lorch: Einbruch in Vereinsheim

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag rissen Unbekannte die Umzäunung eines Gartengrundstücks am Lindenberg ein, um auf das Gelände zu gelangen. Die Täter drangen anschließend ins Vereinsheim ein, aus dem sie einen Rasenmäher, hochwertige Gartenwerkzeuge und Getränke entwendeten. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Betrunkener uriniert in der Menge

Im Bereich des Remsparks, unmittelbar vor den dortigen Strandkörben, urinierte ein nur mit einer Badehose bekleideter Mann für viele Personen sichtbar in die Rems. Offensichtlich absichtlich und provokant drehte er sich dabei so, dass nicht nur einige Erwachsene, sondern auch zehn bis fünfzehn Kinder zusehen mussten. Die alarmierte Polizei nahm ihn in einer der Strandkörbe liegend fest. Auf dem Weg zur Wache beleidigte der betrunkene 37-jährige Mann aus einem Nachbarlandkreis die Polizeibeamten. Gegen ihn wird wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beleidigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: