Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: u.a: 67-Jährige bei Arbeitsunfall in Essingen verletzt; 21-jährige Motorradfahrerin in Aalen verletzt; bei Einbruch in Hofen gestört

Aalen (ots) - Essingen: 67-Jährige bei Arbeitsunfall verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 67-jährige Frau bei einem Arbeitsunfall am Donnerstagnachmittag. Kurz vor 17 Uhr war die Frau zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Enkel auf einem Wiesengrundstück im Kellerweg mit dem Aufladen von Strohballen auf einen Traktor beschäftigt. Die 67-Jährige stand dabei auf dem Hänger; ihr Enkel warf ihr die Strohballen zu. In der Annahme, dass die Frau auf dem Anhänger sitzt und guten halt hat, fuhr ihr Mann, der den Traktor lenkte, los. Dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte von dem Hänger.

Aalen: Das ist nicht mal am 1. Mai lustig

Im Bereich der Stadelgasse wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mehrere Schachtdeckel aus der Verankerung gehoben. Außerdem wurde die Scheibe eines Restaurants beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei konnte die Schachtdeckel wieder einsetzen, verletzt wurde niemand. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: 18-Jähriger über Nacht in der Zelle

Kurz nach 3 Uhr am Donnerstagmorgen sprachen Mitarbeiter einer Security-Firma beim Aalener Landratsamt einen jungen Mann an. Der 18-Jährige, der eine Bierflasche in der Hand hielt, wurde sofort aggressiv und beleidigte die beiden Männer. Anschließend wollte er flüchten, wobei er seine Bierflasche gegen die Security-Mitarbeiter warf. Durch hinzugerufene Polizeibeamte wurde der 18-Jährige mit zum Revier Aalen genommen. Da aufgrund des uneinsichtigen Verhaltens des unter Alkoholeinwirkung stehenden Mann davon ausgegangen werden musste, dass durch den weitere Störungen zu erwarten waren, ordnete die Bereitschaftsrichterin des Amtsgerichts Aalen den polizeilichen Gewahrsam bis Donnerstagmorgen 9 Uhr an. Als dem 18-Jährigen dies mitgeteilt wurde, begann er sofort wieder massiv zu randalieren, versuchte die Polizei anzugreifen und beleidigte sie massiv.

Aalen: Unfallflucht

Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker beschädigte am Donnerstag einen Pkw, der zwischen 10 und 22.45 Uhr am rechten Fahrbahnrand der Zeppelinstraße abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: 21-jährige Motorradfahrerin verletzt

Kurz vor 23 Uhr befuhr eine 21-jährige Frau am Donnerstagabend mit ihrer Kawasaki die geschotterte Zufahrt zu einer Gaststätte in der Stuttgarter Straße. Dabei rutschte die Maschine auf dem losen Untergrund und stellte sich quer. Die junge Frau stürzte zu Boden, wobei ihr Motorrad auf ihr Bein fiel und sie dadurch eine Fraktur erlitt. An ihrem Fahrzeug entstand minimaler Sachschaden.

Essingen und Aalen: Wildunfälle

Ein Reh verursachte am Donnerstag einen Sachschaden von rund 3000 Euro, als es gegen 0.30 Uhr die Landesstraße 1080 zwischen Essingen und Forst querte und dort von einem Pkw Mercedes Benz erfasst und getötet wurde.

Rund eine halbe Stunde später ereignete sich gegen ein Uhr auf der Limesstraße, zwischen Ober- und Unterrombach ein weiterer Wildunfall. Auch hier wurde ein die Fahrbahn querendes Reh von einem Pkw erfasst. Das Tier flüchtete nach der Kollision. Am Fiat entstand Sachschaden von rund 700 Euro.

Westhausen: 1500 Euro Sachschaden

Vermutlich beim Rangieren am Mittwochabend beschädigte ein Fahrzeuglenker gegen 18.30 Uhr einen Pkw, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt war. Er richtete einen Sachschaden von ca. 1500 Euro an und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Bei Einbruch gestört

Hofen: Gegen zwei Uhr wurde die Bewohnerin eines Gebäudes in der Pater-Maurus-Straße am Donnerstagmorgen durch Geräusche geweckt. Als sie nachschauen ging, sah sie eine Person auf ihrer Terrasse stehen. Als der Unbekannte die Frau sah, flüchtete er. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatte der Täter bereits ein Loch unterhalb des Fenstergriffs gebohrt. Hierbei war die Blende des Fenstergriffs auf den Sims gefallen und verursachte das Geräusch, das die Frau weckte. Der Einbrecher wird als schlank beschrieben und war mit einer Art Joggingjacke mit hellen Streifen auf den Ärmeln bekleidet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: