Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Raum Aalen: Verpuffung in Kachelofen, Parkautomat aufgebrochen, Mofa gestohlen; Festnahme nach Diebstahl aus Pkw in Ellwangen; fünf vollendete und versuchte Einbrüche in Schwäbisch Gmünd

Ostalbkreis (ots) - Aalen: Verpuffung im Kachelofen

Die Aalener Feuerwehr rückte am Montagvormittag aus, nachdem sie gegen 9.10 Uhr wegen des Verdachts eines Wohnhausbrandes alarmiert worden war. Am Brandort in der Rombacher Straße angekommen, stellte sich schnell heraus, dass es sich lediglich um einen Kaminbrand in der Folge einer Verpuffung handelte. Die Wehr, die mit 25 Mann und sieben Fahrzeugen an den Einsatzort ausgerückt war, musste keine eigentliche Brandbekämpfung durchführen, sorgte aber für die Beseitigung der Störung im Kamin, wozu sie auch die Drehleiter einsetzte. Dadurch war die Rombacher Straße für einige Zeit nicht befahrbar. Schaden am Gebäude entstand nicht, jedoch wurde der Kachelofen durch die Verpuffung beschädigt.

Aalen: Auffahrunfall

Auf der Ebnater Steige wurden am Montagmorgen bei einem Auffahrunfall drei Pkw beschädigt und dabei ein Schaden von rund 7000 Euro verursacht. Eine 27-jährige Seat-Fahrerin fuhr gegen acht Uhr auf das letzte Fahrzeug eines Rückstaus auf und schob den Pkw Daimler Benz dabei noch leicht gegen den Pkw Fiat davor.

Aalen: Radfahrer auf Gehweg angefahren

In der Bahnhofstraße stieß am Montagmorgen ein Radfahrer, der den Gehweg entlang der Bahnhofstraße von Nord nach Süd befuhr, gegen einen Pkw. Der 24-jährige Radfahrer fuhr dem Pkw Ford, dessen 57-jähriger Fahrer gegen 7.25 Uhr aus der Straße an der Sparkasse auf die Bahnhofstraße einfahren wollte, in die Seite. Es wurde niemand verletzt, der Schaden wurde auf knapp 1000 Euro geschätzt.

Abtsgmünd: Wildunfall

Auf der Bundesstraße 19 wurde am Montagmorgen ein Reh getötet. Das Tier querte gegen 5.15 Uhr vor einem Pkw Daimler Benz die Straße zwischen Reichertshofen und Algishofen. Am Pkw entstand beim Anprall ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Aalen: Parkautomat aufgebrochen

Auf dem Parkplatz zwischen Friedhofstraße und Westlichem Stadtgraben (nördlich des Gmünder Torplatzes) wurde ein Parkautomat aufgebrochen. Der Aufbruch wurde am Freitag festgestellt und dürfte mit dem Automatenaufbruch hinter dem Rathaus zusammenhängen, der am vergangenen Donnerstag verübt wurde (wie am 29.6. berichtet). Erbeutet wurden die Geldeinwürfe in den Automaten. Die Polizei sucht Zeugen, denen im Laufe des Freitags jemand auffiel, der sich am dortigen Parkautomaten zu schaffen machte. Hinweise nimmt die Polizei in Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Abtsgmünd: Mofa gestohlen

Ein an der Landesstraße 1073 zwischen Pommertsweiler und Abtsgmünd abgestelltes Mofa wurde entwendet. Das Mofa Hercules, mit dem Kennzeichen 376 RJO, stand dort zwischen zwei Uhr und 14.30 Uhr mit einer Kette gesichert. Die Polizei in Abtsgmünd nimmt unter Telefon 07366/96660 entgegen.

Ellwangen: 41-Jähriger nach Diebstahl aus Pkw festgenommen

Kurz nach 24 Uhr beobachtete in der Nacht von Sonntag auf Montag eine Anwohnerin der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, dass sich zwei Männer an einem Fahrzeug zu schaffen machten und meldete dies der Polizei. Unverzüglich fuhr eine Streifenbesatzung des Ellwanger Polizeireviers den Tatort an und stellte fest, dass an dem Fahrzeug die Seitenscheibe eingeschlagen und das Navigationsgerät entwendet worden war. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein Mann in der Nähe angetroffen werden. Ein Abgleich von am Tatort gesicherten Spuren mit dem Verdächtigen, ergab Hinweise auf ihn als Täter. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde ein Gegenstand aufgefunden, der sich zuvor in dem Fahrzeug befunden hatte. Bei der Überprüfung der Personalien des Tatverdächtigen stellte sich heraus, dass er es sich um einen 41 Jahre alten Mann, algerischer Nationalität handelt. Die polizeilichen Ermittlungen nach dem beobachteten Komplizen dauern an.

Schechingen: Hochsitz beschädigt

Im Gewann Scherren wurde ein Hochsitz beschädigt. Die komplette Inneneinrichtung wurde herausgerissen, zudem wurden die Plexiglasscheiben, mit denen der Hochsitz verkleidet war, zerschlagen. Die Beschädigungen wurden am Montag angezeigt, zuletzt unbeschädigt war der Hochsitz am vergangenen Sonntag. Wer in diesem möglichen Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht hat, möge dies der Polizei in Leinzell unter Telefon 07175/ 9219680 mitteilen.

Lorch: Diebstahl aus Baustelle

Weitmars: Von einer Baustelle in der Talstraße wurden über das Wochenende 60 qm grüne Styrodur Platten gestohlen. Der mögliche Tatzeitraum beginnt am Freitag, ab 15 Uhr, entdeckt wurde der Diebstahl am Montagmorgen bei Arbeitsbeginn. Die Platten in der Stärke von fünf und zwölf Zentimeter haben einen Wert von etwa 1000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Diebstahls, zu dem sicherlich ein größerer Lieferwagen oder zumindest Klein-Lkw eingesetzt wurde und sucht Informationen über den Verbleib des Diebesgutes. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei in Lorch unter Telefon 07172/7315 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Behindertenwerkstatt

Am Montagmorgen wurde bemerkt, dass in die Behindertenwerkstatt am Salvator, in der Nepperbergstraße eingebrochen worden war. Im Gebäude waren mehrere Schränke aufgebrochen worden. Auch wurde versucht, die Glastüre zum Bürotrakt einzuwerfen, was dem Täter jedoch nicht gelang. Wie es bislang aussieht, wurde nichts entwendet. Der angerichtete Schaden wird derzeit als eher gering angesehen. Entsprechende Hinweise auf mögliche Täter nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Gaststätte

Am Montagvormittag wurde bemerkt, dass in eine Gaststätte in der Ledergasse eingebrochen worden war. Der Einbrecher warf zunächst eine Scheibe ein und stieg anschließend in die Gasträume ein. Dort brach er einen Geldspielautomaten auf und entwendete das darin vorgefundene Bargeld. Insgesamt richtete er zudem einen Schaden von fast 2000 Euro an. Der Einbruch erfolgte in der Nacht zum Montag; Zeugenhinweise dazu nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Frisörgeschäft

Etwas Bargeld, ein Sparschwein und einen MP3-Player im Wert von 30 Euro entwendete ein Einbrecher aus einem Frisörgeschäft an der Buchstraße. Der Einbrecher war über das Wochenende eingedrungen, indem er die Eingangstüre aufhebelte. Er richtete einen Sachschaden von etwa 500 Euro an. Entsprechende Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: versuchte Einbrüche

In zwei Ladengeschäfte in der Bocksgasse und der Klösterlestraße wurde versucht einzubrechen. In beiden Fällen scheiterte der Täter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen an der Eingangstür. An beiden Türen richtet er jedoch einen Schaden von jeweils rund 500 Euro an. Auch hierzu nimmt die Gmünder Polizei Hinweise unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: