Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: 19-jähriger Motorradfahrer auf der B 19 schwer verletzt; Arbeitsunfall endet glimpflich; weitere Blechschäden

Aalen (ots) - Aalen: Wildunfall

Gegen 3.45 Uhr erfasste ein 19-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen mit seinem Pkw VW Golf auf der Landesstraße 1029 zwischen Attenhofen und Oberalfingen ein die Straße querendes Reh. Bei der Kollision wurde das Reh getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Aalen: Durch Stromschlag leicht verletzt

Glimpflich verlief ein Arbeitsunfall am Donnerstagvormittag für einen 43-jährigen Mann. Gegen 10.45 Uhr öffnete der Mann in einem Firmengebäude in der Dieselstraße wegen eines technischen Defekts den Schaltschrank einer Mischanlage. Versehentlich griff der 43-Jährige in den Innenraum, wobei er an ein unter Strom stehendes Kabel fasste und er einen Stromschlag erlitt. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert, konnte das aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Westhausen: Aufgefahren - 10000 Euro Sachschaden

Auf der B 290 kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 10000 Euro entstand. Ein 51-jähriger Daimler-Fahrer war vor der Einmündung in die bevorrechtigte B 29 auf den Pkw VW Golf einer 72-Jährigen aufgefahren.

Aalen: 2000 Euro Sachschaden

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den eine 62-Jährige am Donnerstagabend verursachte. Kurz vor 22 Uhr wechselte sie, aus Richtung Stadtmitte kommend, mit ihrem Pkw VW kurz vor der Kreuzung Wellandstraße / Hofherrnstraße vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah sie den Pkw VW Golf eines 45-Jährigen.

Aalen: Fahrzeug übersehen

Der 41 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters missachtete am Donnerstagnachmittag ein in der Industriestraße aufgestelltes Stopp-Schild. Er fuhr gegen 17 Uhr in den Kreuzungsbereich ein, wo es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Lkw kam. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro.

Abtsgmünd: Zweiradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 19-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall h am Donnerstagnachmittag zu. Gegen 16.15 Uhr kam er auf der B 19, zwischen Reichertshofen und Christhäuser, mit seinem Fahrzeug in einer langgezogenen Linkskurve von der Straße ab und blieb mehrere Meter neben der Straße mit wohl schwersten Verletzungen liegen. Nach der Erstversorgung durch den alarmierten Notarzt wurde der Verletzte in die Stauferklinik, in Mutlangen eingeliefert. Der Sachschaden wurde auf rund 3000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: