Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

24.05.2015 – 13:28

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einbrüche, 2 Brände

Aalen (ots)

Blaufelden: Drei Einbrüche im Industriegebiet

In der Nacht von Freitag auf Samstag hebelten unbekannte Täter die Fenster zum Bürogebäude zweier Firmen sowie einen auf dem abgeschlossenen Gelände einer dritten Firma stehenden Wohncontainer auf. Die Objekte wurden anschließend komplett durchsucht. Über das Diebesgut können derzeit keine Angaben gemacht werden. Der entstandene Sachschaden wird mit 1300,- Euro beziffert.

Untermünkheim-Gaisdorf: 100.000 Euro Sachschaden bei Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus

Am Samstag, 23.05.2015, wurde um 13:54 Uhr ein Wohnungsbrand über Notruf mitgeteilt. Aus bisher ungeklärter Ursache brach ein Feuer in einem Schlafzimmer aus, wodurch das komplette Inventar verbrannte. Der Brand breitete sich über die hölzerne Schlafzimmertüre auf den Flur aus, wodurch die Decke verkohlte. Die eingesetzten Feuerwehren aus Untermünkheim und Schwäbisch Hall, die mit 38 Mann im Einsatz waren, konnten ein weiteres Ausbreiten verhindern. Da es binnen kurzer Zeit der zweite Brand in dem gleichen Gebäude war, übernahm die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlungen.

Crailsheim-Altenmünster: Vereinsheim niedergebrannt

Am Sonntag, 24.05.15, um 06.24 Uhr, meldete ein Zeuge der Rettungsleitstelle Schwäbisch Hall, dass das Tennis-Vereinsheim des VfR Crailsheim-Altenmünster in der Kirchstraße brennt. Beim Eintreffen der Polizei stand das Vereinsheim komplett in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Crailsheim war mit 44 Mann vor Ort, konnte aber ein komplettes Niederbrennen nicht verhindern. Ermittlungen ergaben, dass am Vorabend auf der Terrasse eine private Feier stattfand. Als gegen 01.30 Uhr ein Verantwortlicher das Gebäude verließ, war alles in Ordnung. Laut Aussage der Feuerwehr war der Brand im Bereich einer Sitzgruppe auf der überdachten Veranda ausgebrochen. Der Gesamtschaden wird auf 80.000,- Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell