Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis-Raum Aalen und Ellwangen: Gülle auf der Fahrbahn, Arbeitsunfall, versuchter Einbruch, Gelegenheit macht Diebe, Diebstahl aus Pkw, Dieseldiebstahl, einige Unfälle

Aalen (ots) - Lauchheim: Gülle ergoss sich über Fahrbahn

Auf der Fahrbahn der Kreisstraße 3293 zwischen der Kapfenburg und der B 29 wurde am Donnerstagabend, gegen 20.40 Uhr, eine größere Menge Gülle festgestellt. Von der Freiwilligen Feuerwehr Lauchheim wurde die Fahrbahn mittels Wasser gereinigt. Von der Straßenmeisterei wurden Beschilderungen aufgestellt. Der Verursacher der verlorenen Gülle ist ermittelt.

Auffahrunfälle im Bereich Aalen

Wasseralfingen: Zu einem Auffahrunfall aus Unachtsamkeit kam es am Donnerstag, gegen 18.10 Uhr, in der Ortsdurchfahrt von Treppach, als ein 24-jähriger Golf-Lenker am Einmündungsbereich Bodenbachstraße/Westerhaldenstraße auf den Pkw eines 37-jährigen Renault-Lenkers auffuhr. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Westhausen: Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich gegen 17.10 Uhr auf der B 29 auf Höhe Baiershofen. Zu diesem kam es, als ein 50-jähriger Golf-Lenker verkehrsbedingt wegen eines Rückstaus anhalten musste und dies ein nachfolgender 30-jähriger Audi-Lenker zu spät bemerkte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aalen: Arbeitsunfall

Schwer verletzt wurde ein 46-jähriger Monteur, als er am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, in einer Firma in der Turnstraße mit Wartungsarbeiten an einer Maschine beschäftigt war. Obwohl er hierzu die Stromzufuhr unterbrochen hatte, senkte sich die Maschine und klemmte den Mann mit der linken Körperseite zwischen einen Querträger ein. Ein Fremdverschulden ist bislang nicht anzunehmen. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in das Ostalbklinikum eingeliefert.

Aalen: Beim Ausweichen gestreift

Weil ein 30-jähriger Skoda-Lenker einem entgegenkommenden Omnibus ausweichen musste, streifte er am Donnerstag, gegen 13.10 Uhr, einen auf der Bischof-Fischer-Straße geparkten Opel. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Aalen-Fachsenfeld: Versuchter Einbruch

Zwischen Dienstagabend und Donnerstagmorgen versuchte ein Unbekannter, ein Fenster an der straßenabgewandten Seite eines Lebensmittelmarktes in der Wasseralfinger Straße aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 engegen.

Ellwangen: Mit abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen unterwegs

Am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, kam einer Polizeistreife auf dem Parkplatz Schießwasen ein Pkw entgegen, welcher stark beschleunigte und mit enorm lautem Auspuff unterwegs war. Um einer Kontrolle der Polizeibeamten zu entgehen, entfernte er sich trotz eingeschaltetem Anhaltesignal, Blaulicht und Martinshorn mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Rotenbach und hielt erst nach ca. 300 Metern sein Fahrzeug an. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass an dem Fahrzeug ein Kurzzeitkennzeichen angebracht war, welches nur bis April Gültigkeit hatte und der Fahrzeuglenker nach seinen Angaben sich deshalb der Kontrolle entziehen wollte. Das Fahrzeug des nicht aus dem Ostalbkreis stammenden Fahrers wurde auf dem Schießwasen geparkt und ein Mängelbericht ausgestellt. Der Fahrer selbst muss mit einer Anzeige rechnen.

Neuler: Beim Überholen gestreift

Auf der Landesstraße 1075 von Neuler in Richtung Bronnen überholte ein 22-jähriger Ford-Lenker am Donnerstag, gegen 18.30 Uhr, den Pkw Dacia einer vorausfahrenden 26-Jährigen. Da er hierbei nicht den erforderlichen Seitenabstand einhielt, kam es zum Streifvorgang der beiden Fahrzeuge, bei welchem ein Gesamtschaden von ca. 1200 Euro entstand.

Ellwangen: Gelegenheit macht Diebe

Ein aufmerksamer Zeuge verständigte am Donnerstag, gegen 18 Uhr, die Polizei, nachdem er beim Vorbeifahren in der Alamannenstraße beobachtete hatte, dass eine männliche Person einen geparkten Pkw durchsuchte und eine weitere männliche Person daneben "Schmiere" stand. Als die beiden Männer den Fahrzeuglenker bemerkten, flüchteten sie in Richtung Rindelbacher Straße. Dort konnten die beiden 20- und 21-Jährigen kurze Zeit später von der Polizei festgestellt werden. Nach Rücksprache mit dem geschädigten Pkw-Besitzer war sein Fahrzeug unverschlossen. Entwendet wurde daraus nichts, da sich keine wertvollen Gegenstände darin befanden. Die beiden Männer müssen trotzdem mit einer Anzeige wegen versuchten Diebstahls rechnen. Die Polizei weist darauf hin, Fahrzeuge beim Verlassen immer abzuschließen, um Dieben keine Gelegenheit zu bieten.

Stödtlen: 78-jähriger Mann erlitt Schwächeunfall

Während anderweitiger Ermittlungen in Eck am Berg teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei mit, dass ca. 100 Meter weiter in Richtung Unterbronnen ein Mann in einem Graben liegen würde. Von den hinzueilenden Polizeibeamten konnte ein 78-jähriger Mann festgestellt werden, welcher offensichtlich einen Schwächeanfall erlitten hatte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert.

Stödtlen: Dieseldiebstahl

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen wurde aus zwei Traktoren, die auf einem Grundstück in der Steigäckerstraße abgestellt waren, ca. 130 Liter Dieselkraftstoff im Gesamtwert abgepumpt und entwendet. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Neuler: In Gegenverkehr geraten

Beim Befahren der L 1075 aus Richtung Bronnen kommend in Fahrtrichtung Neuler geriet eine 52-jährige Dacia-Lenkerin am Donnerstag, gegen 14.20 Uhr, im Bereich einer Linkskurve aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 41-jährigen VW-Lenker. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: