Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle und Diebstahl in Backnang, Unfälle in Fellbach, Remshalden, Waiblingen und Urbach, Sachbeschädigung in Winterbach, betrunken in Berglen

Rems-Murr-Kreis (ots) - Backnang: Auffahrunfälle

Ein 29-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr am Sonntag gegen 17.40 Uhr die B 14 in Richtung Schwäbisch Hall. In Waldrems erkannte er infolge Unachtsamkeit zu spät das Anhalten eines vorausfahrenden VW Polos und fuhr auf diesen auf. Hierbei verursachte er einen Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro. An gleicher Örtlichkeit ereignete sich bereits gegen 16 Uhr ebenfalls ein Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro zu verzeichnen war. Ein 24-jähriger Audi-Fahrer erkannte an der Ampelanlage zur Donaustraße zu spät das Halten eines vorausfahrenden Pkw VW Golf zu spät. Die Unfallbeteiligten bleiben bei den Unfällen unverletzt.

Backnang: Diebstahl aus Umkleidekabine

Während eines Fußballspiels des FC Viktoria Backnang hebelte am Sonntagnachmittag zwischen 15 Uhr und 15.45 Uhr ein Dieb in der Jahnstraße die verschlossene Umkleidekabine der Gästemannschaft auf und entwendete daraus Sportbekleidung und einen Autoschlüssel im Gesamtwert von ca. 700 Euro. Sollten während dem Spiel verdächtige Beobachtungen gemacht worden sein, die zur Aufklärung des Diebstahls oder Ermittlung des Langfingers betragen könnten, werden die Zeugen gebeten sich mit der Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 in Verbindung zu setzten.

Fellbach: Aufgefahren

2000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Sonntag gegen 7.25 Uhr in der Rommelshauser Straße ereignete. Eine 49-jährige Golf-Fahrerin erkannte das verkehrsbedingte Abbremsen eines vorausfahrenden Pkw zu spät und fuhr auf diesen auf.

Remshalden: Von Fahrbahn abgekommen

Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr befuhr ein 48-jähriger Fahrer eines Opel-Zafira die B 29 zwischen Waiblingen und Schorndorf. Möglicherweise aufgrund gesundheitlicher Probleme kam der Autofahrer nach links von der Fahrbahn ab und schrammte an der Mittelleitplanke vorbei. Ohne anzuhalten fuhr der Unfallverursacher in Richtung Schorndorf weiter. Kurze Zeit nach dem Unfallgeschehen konnte der Autofahrer von der Polizei ermittelt werden, nachdem er durch seine auffällige Fahrweise einer Verkehrsteilnehmerin aufgefallen war. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro. Weitere polizeiliche Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache dauern noch an.

Urbach: In Leitplanke gekracht

Ein 21-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Sonntag gegen 12.30 Uhr die B 29 in Richtung Stuttgart und verlor infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und möglicherweise aufgrund einer Ölspur die Kontrolle über sein Vehikel. Er krachte anschließend mit seinem Auto die Leitplanke. Die Fahrzeuginsassen waren im Glück und bleiben bei dem Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro entstanden ist, unverletzt.

Waiblingen: Vorfahrt missachtet

Eine 48 Jahre alte Opel-Lenkerin befuhr am Sonntagabend, gegen 22.30 Uhr die Neustadter Hauptstraße in Richtung Waiblingen. Dabei bog sie in einer scharfen Rechtskurve aufgrund ihrer fehlenden Ortskenntnis nach links in den Bühlweg ab und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Polo eines 23-jährigen zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 4.000 Euro. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Winterbach-B29: Sachbeschädigungen an Gedenkstein

In den letzten Wochen und Monaten mussten an einem Gedenkstein, der auf dem Parkplatz der B29, Höhe Winterbach in Fahrtrichtung Stuttgart, aufgestellt ist, wiederholt Sachbeschädigungen festgestellt werden. Der Gedenkstein wurde von Unbekannten immer wieder verschmutzt und jüngst aus der Verankerung gerissen. Zudem wurden unlängst mehrere Dekorationsengel im Wert von etwa hundert Euro entwendet. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 oder das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Remshalden: Von Bremse gerutscht

In der Schillerstraße rutschte am Sonntagvormittag, gegen 8.30 Uhr eine 54 Jahre alte Mercedes-Fahrerin von der Bremse, rollte dadurch an der dortigen Steigung rückwärts und stieß gegen den Golf einer 24-Jährigen. Dadurch entstand Sachschaden von 5.000 Euro.

Berglen: Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Ein 47-jähriger Lenker eines Opels befuhr am Sonntagabend die Landesstraße 1120, kam dabei gegen 19.30 Uhr zwischen Stöckenhof und Rudersberg von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Der 47-jährige setzte danach seine Fahrt fort, konnte jedoch später von einer Streifenbesatzung des Winnender Reviers in Stöckenhof angetroffen werden. Es musste dabei festgestellt werden, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stand. Er musste eine Blutprobe abgeben. Sachschaden entstand nach ersten Feststellungen nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: