Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.04.2015 – 09:25

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Wolpertshausen bis Landesgrenze: Mehrere Unfälle auf der A6; Staulänge 20 Kilometer

Wolpertshausen/A6 (ots)

Auf der Autobahn 6 ereigneten sich am Dienstagmorgen mehrere Verkehrsunfälle, die zunächst in beide Fahrtrichtung zu Verkehrsstaus führten. Begonnen hat die Unfallserie auf Höhe der Anschlussstelle Wolpertshausen, in Fahrtrichtung Nürnberg. Dort war gegen 6.40 Uhr ein Lkw auf einen Pkw aufgefahren. Wenig später ereignete sich in Gegenrichtung ein ähnlicher Unfall, beide wohl ohne Personenschaden. Während in Fahrtrichtung Nürnberg die bis dahin halbseitig gesperrte Fahrbahn gegen 8.20 Uhr wieder freigegeben werden konnte und sich dort der Stau schnell wieder auflöste, ereigneten sich in Richtung Heilbronn mehrere Folgeunfälle. Seit etwa sieben Uhr zählte die Polizei dort fünf Unfälle, wobei es bei einem der Unfälle auch Personenschaden gab. Obwohl der auflaufende Verkehr an den jeweils folgenden Anschlussstellen ausgeleitet wurde und die einzelnen Unfallstellen teilweise schnell abgeräumt waren, wuchs die Staulänge mit Stand neun Uhr auf etwa 20 Kilometer an, das Stauende hat inzwischen die Landesgrenze nach Bayern überschritten. Auch auf den ausgeschilderten Umleitungsstrecken herrscht dadurch dichter Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell