Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

13.03.2015 – 12:07

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Aalen: 72-jährige Pkw-Fahrerin bei misslungenem Überholmanöver schwer verletzt; Bundesstraße 29 etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt

Aalen (ots)

Auf der Bundesstraße am westlichen Ortsausgang verunglückte am Freitagvormittag eine 72-jährige Pkw-Fahrerin schwer. Die Frau war kurz vor 10 Uhr mit ihrem Opel Corsa aus Aalen kommend in Richtung Essingen unterwegs. Vor der Ampel auf Höhe der Einmündung der Daimlerstraße standen einige Fahrzeuge auf dem rechten Fahrstreifen, weshalb die Opel-Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen vorbeifahren wollte. Als dieser Fahrstreifen endete, befand sie sich auf Höhe eines 40-Tonnen Lastzugs. Sie entschloss sich, den Überholvorgang fortzusetzen und überfuhr dazu die sich anschließende Sperrfläche. Beim Wiedereinscheren vor dem Lastzug, schon im Bereich der zweispurigen Straße, streifte sie die Zugmaschine, wodurch sich ihr Corsa querstellte und auf die Seite umkippte. Da der Pkw auf der Fahrerseite zum Stillstand kam, war die verletzte Fahrerin im Fahrzeug gefangen und musste durch die Feuerwehr, die mit 17 Mann aus Aalen zur Bergung kam, befreit werden. Die Verletzte wurde durch eine Notärztin und eine Rettungswagenbesatzung an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit schweren Verletzungen ins Ostalbklinikum eingeliefert. An ihrem Corsa entstand Totalschaden; zusammen mit dem Schaden am Lkw und an der Leitplanke, die vom Corsa noch beschädigt wurde, wurde die Schadenshöhe auf rund 10000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt. Der Verkehr wurde aus beiden Richtungen über das Gewerbegebiet umgeleitet. Die Sperrung konnte um 11.35 Uhr wieder aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung