Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

09.03.2015 – 09:03

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle in Gaildorf, Untermünkheim, SHA, CR, Stimpfach; Geschwindigkeitskontrollen in Michelfeld und Frankenhardt; Stallhase gerissen in SHA; Tankbetrug in Satteldorf;

Aalen (ots)

Gaildorf: Wildschwein erlegt - 20.000 Euro Schaden

Einen massiven Schaden hinterließ ein Wildschwein, das am frühen Montagmorgen auf der Landesstraße zwischen Rothof und Winzenweiler von einem 29 Jahre alten Fahrer eines VWs Golf erfasst wurde. Das Tier, ein kapitaler Keiler, verendete noch an der Unfallstelle. Am Golf entstand ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro.

Untermünkheim: Dachs bei Wildunfall erlegt

Auf der Landesstraße von Geislingen nach Enslingen erfasste am späten Sonntagabend eine 51 Jahre alte Audi-Fahrerin einen Dachs. Das Tier prallte gegen die Stoßstange des Pkws und hinterließ einen Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Michelfeld: Geschwindigkeitsmessungen auf der B 14

Bei einer Geschwindigkeitsmessung, am Sonntag, von 15.45 bis 16.45 Uhr, auf der B 14, im Bereich der Roten Steige, wurden zwei Verkehrsteilnehmer beanstandet. Bei 50 gemessenen Fahrzeugen wurden im dortigen 70-er Bereich lediglich zwei Autofahrer beanstandet. Der Spitzenreiter" wurde mit 102 Km/h gemessen.

Untermünkheim: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Am Sonntagnachmittag, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich auf der Westumfahrung, circa 300 Meter nach der B 19, ein Auffahrunfall. Ein 49 Jahre alter Hyundai-Fahrer bremste sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Eine nachfolgende 19 Jahre alte Audi-Fahrerin konnte rechtzeitig abbremsen. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs, ein 26 Jahre alter BMW-Fahrer, erkannte die Situation zu spät. Er prallte zunächst auf den Audi auf und schob diesen dann auf den Hyundai. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 5.500 Euro.

Schwäbisch Hall: Streifer auf Parkplatz

Auf dem Parkplatz Haalplatz wollte am Sonntag, gegen 13.40 Uhr, ein 20 Jahre alter Fahrer eines VWs einparken. Hierbei streifte er mit dem rechten vorderen Fahrzeugeck an einem Audi A 4 entlang, der dort parkte. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Nach Unfall geflüchtet

Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Mercedes fuhr am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.25 Uhr auf der Kreisstraße vom Luckenbacher See in Richtung Industriegebiet Schwäbisch Hall West. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam er in Folge Unachtsamkeit nach links und überfuhr eine Verkehrsinsel. Hierbei beschädigte er zwei Verkehrszeichen. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort und stellte das erheblich beschädigte Auto im Hof einer Firma ab. Für die Polizei war es nicht schwer, den Unfallverursacher zu finden, zumal bei dem Unfall die Ölwanne beschädigt worden war und das Auto von der Unfallstelle bis zum Abstellort eine deutliche Spur hinterließ. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 8.500 Euro.

Schwäbisch Hall: Lieblingsstallhase gerissen

Dicke Tränen gab es am Samstagnachmittag in Schwäbisch Hall. Eine 57 Jahre alte Frau ging mit ihrem Labrador-Schäferhund-Mischling von Hessental nach Steinbach spazieren. Obwohl ihr bekannt war, dass bei dem Tier der Jagdtrieb nahezu unbeherrschbar ausgeprägt ist, leinte sie den Hund nicht an. Am Ortsbeginn Steinbach drang der Hund dann in einem unbeaufsichtigten Moment in einen Garten ein. Die Frau versuchte noch, ihren Hund zurückzurufen, dieser ließ sich jedoch nicht davon abhalten, in den Kaninchenstall einzudringen und den Lieblingsstallhasen in Anwesenheit der dort wohnhaften Kinder zu töten.

Frankenhardt: Geschwindigkeitsüberwachung

Die Polizei Crailsheim führte am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße zwischen Onolzheim und Fichtenhaus eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Bei erlaubten 100 km/h wurden 90 Fahrzeuge gemessen, darunter 30 Motorräder. Bei den Motorradfahrern ergaben sich keine Beanstandungen. Lediglich ein 48-jähriger Pkw-Lenker überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 34 km/h.

Crailsheim: Schaden beim Ein- oder Aussteigen verursacht

In einem nicht näher bekannten Zeitraum beschädigte ein bislang unbekannter Autofahrer vermutlich beim Ein- oder Aussteigen einen VW Sharan, welcher In den Riedwiesen geparkt war. Der Schaden beträgt 200 Euro.

Stimpfach: Unfall beim Ausparken

Eine 48-jährige Fahrerin eines Opel Zafira übersah am Sonntagmittag in der Sonnenhalde beim Ausparken einen schräg hinter ihr geparkten VW Passat. Es entsteht Schaden in Höhe von 5.500 Euro.

Satteldorf: Nach Tankvorgang nicht bezahlt

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker betankte am Samstag gegen 18:50 Uhr am Rastpark seinen Pkw und verließ die Örtlichkeit, ohne den ausstehenden Betrag in Höhe von 91,54 Euro zu bezahlen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell